News

Frickes Poker Bracelet aufgetaucht!

0

Ob die Poker-Pros Jimmy Fricke und Adam Junglen jemals wieder richtig gute Freunde werden, bleibt abzuwarten. Die Grundlage ist jedoch gegeben, denn das gestohlen geglaubte Bracelet ist wieder aufgetaucht und Junglen völlig unschuldig. Sogar Frickes Mutter hat sich bei dem verdächtigten Pokerspieler entschuldigt.

Ende November durfte die Poker Community miterleben, was passiert, wenn Mütter sich für ihre Kinder einsetzen. ‚Gobbomom‘ ergriff Partei für ihren Sohn, Poker-Pro Jimmy Fricke, und beschuldigte Adam Junglen ein Bracelet geklaut zu haben.

Neben Diebstahl sagte Peggy Klausner dem Freund ihres Sohnes auch eine Drogensucht nach und Jimmy Fricke gab obendrein an, dass Adam vielleicht noch den Dackel gequält haben soll. Die Poker Community reagierte amüsiert über Gobbomoms Rant und Fricke war die Angelegenheit ziemlich peinlich.

Richtig peinlich wird es allerdings erst jetzt, denn das Bracelet, welches Fricke beim Bellagio Cup IV erspielt hat, ist aufgetaucht. Beim Umzug wurde das vermisste goldene Armband entdeckt. Weder Jimmy noch Adam haben sich öffentlich darüber geäußert, wobei Fricke wohl lieber das Gespräch unter vier Augen lieb ist.

Peggy Klausner dagegen hat wieder zur Tastatur gegriffen und sich ‚offiziell‘ auf Twitter entschuldigt: „sweet Jesus H. Christ, when will I/ we all learn that the opposite always come true? I’m sorry Adam Junglen. You were wronged, and INNOCENT. […] Jimmy found his bracelet while moving. Adam is completely innocent. Jimmy and I feel like idiots and are totally sorry. […] yeah, thanks. good that he found the bracelet. But Adam deserves complete mea culpus on every venue. […] Again, I am sorry Adam Junglen. You were falsely accused and your reputation maligned wrongly. I am sorry, profusely. […] Jimmy and I falsely accused and maligned Adam Junglen. We are both very, very sorry. […] apparently. sometimes you’re an idiot in life. ‚bout all you can do is say sorry.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT