News

Poker Gossip: Hellmuth der große Cash Game Gewinner?

Ich habe mindestens $11 Millionen in Cash Games gewonnen“. Phil Hellmuth will nicht nur der beste WSOP-Spieler sein. Nun gibt der US-Amerikaner an, auch in Cash Games zu den Besten zu gehören.

Bis zum High Stakes Duell II müssen sich Poker-Fans noch ein wenig gedulden. Die Fehde zwischen Daniel Negreanu und Phil Hellmuth wird dafür weiterhin verbal ausgetragen. Für Aufsehen sorgte eine Behauptung seitens Hellmuth.

Der baumlange US-Amerikaner gab auf Twitter an, dass er sich seinen Platz neben Doyle Brunson, Phil Ivey, Johnny Chan und Chip Reese verdient hat. Negreanu, der Hellmuths Leistungen niemals außer Acht ließ, fragte jedoch: „Glaubst du, dass du aktuell der beste Spieler weltweit bist?

Daraufhin konterte Hellmuth mit: „Ich zolle der nächsten Generation von großartigen Spieler Respekt. Ich habe mindestens $11 Millionen in Cash Games gewonnen. Ich bin in High Rollern weit voraus (Fakten), ich habe tonnenweise Turniere gewonnen und mein WSOP-Rekord spricht für sich. Ich sage nicht, dass ich heute der Beste bin, aber ich will eine Chance, auf diesen Titel.

Negreanu wiederum zweifelt am Wahrheitsgehalt der High Roller-Aussage. Denn die kürzlich vereinbarte ARIA Prop Bet scheint Hellmuth bereits wieder vergessen zu haben. Ob Hellmuth tatsächlich ein erfolgreicher Cash Game-Spieler ist, sorgt allerdings für einige Diskussionen.

Zwar hätte The Poker brat vermutlich keine Chance, gegen die besten Cash Game Grinder anzutreten, doch sein Status erlaubt es ihm mit reichen Geschäftemachern und wohlhabenden Sportstars zu zocken.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Johnny
1 Monat zuvor

Wieso kann er dann die Hypothek von seinem Haus nicht begleichen? Der Typ ist einfach nur lächerlich.

RomSch
29 Tage zuvor

Ist ganz einfach 11 Mio. $ gewinnen und 13 Mio $ verlieren schon bist du nicht liquide 😉