News

Grand Casino Aš: Heads-up Deals entscheiden die Samstagsturniere

Das € 10.000 GTD One Bullet locket gestern, den 19. Januar, ins Grand Casino Aš, ein € 3.000 GTD Turbo Side Event war der doppelte Boden für diejenigen, die zu schnell ausgeschieden waren.

Das One Bullet hält, was es verspricht – für das Buy-In von € 90 + 10 gab es 30.000 Chips und 25 Minuten Levels ohne Re-Entry Option. 73 Spieler fanden daran Gefallen und so blieb man doch recht deutlich unter der Garantiesumme. Die Top 9 Plätze wurden bezahlt.

Karl Hospodka kam als Chipleader an den Final Table, bei fünf verbliebenen Spielern kam es zu einer Vorentscheidung. Thomas Mansch am Button pushte mit Pocket 7s, Lupe im SB callte, Karel reraiste im BB mit Pocket 8s all-in. Lupo callte mit Tens, Karel verlor den Großteil seiner Chips an Lupo. In der nächsten Hand war er mit gegen Pocket 3s all-in und musste sich mit Rang 4 begnügen.

Jopi konnte sich nicht mehr behaupten und musste sich so mit Platz 3 begnügen. Ehepaar 2511 und Lupo fing dann keinen Streit an, sondern teilte im Heads-up, Lupo wurde offizieller Sieger.

Rang Name Preisgeld
1 Lupo 2.500 €
2 2511 2.300 €
3 Jopi 1.450 €
4 Hospodka Karel 1.125 €
5 Mansch Thomas 850 €
6 Fisch 650 €
7 Rob Dahiro 500 €
8 Schlessmann Andrea 375 €
9 Salbe 250 €

 

Beim € 45 + 5 Turbo Side Event waren € 3.000 garantiert. Und vor allem diejenigen, die sich beim One Bullet verabschieden mussten, suchten hier Zuflucht. 43 Spieler und zehn Re-Entries wurden es. Magic Man war auch beim Hauptevent raus und sorgte dann im Side Event mit einem Megalauf für Unterhaltung. Im Heads-up setzte sich Michi1991 zur Wehr und die beiden schlossen dann doch einen Deal, der Magic Man den Sieg brachte.

Alle Details zum Turnierplan im Grand Casino Asch gibt es unter grandcasinoas.eu.

Rang Name Preisgeld
1 Magic Man 806 €
2 Michi1911 724 €
3 Jessi 485 €
4 Lion 375 €
5 Vesi21 270 €
6 MD410 240 €
7 Stangl Erwin 100 €

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments