News

Grand Casino Aš: Übervolles Haus beim GRND Live Main Event

Wenn man so viele Spieler hat, dass jedes Turnier einfach übervoll ist, dann ist GRND Live IV Festival im Grand Casino Aš. Das € 135 + 15 Main Event lockte gestern, den 19. November, 405 Entries an.

Bei einem Buy-In von € 135 + 15 gab es 40.000 Chips und 30 Minuten Levels. Kaum war die Registrierung geöffnet, waren auch schon alle Plätze weg und die Warteliste lang. Insgesamt konnten dann aber 315 Spieler Platz nehmen, 90 Re-Entries kamen noch dazu und so ging es statt um die garantierten €40.000 um stolze € 54.675.

Die Top 45 Plätze waren bezahlt, gespielt wurde wieder bis zum Erreichen des Final Tables. Die letzten neun tüteten ein, Dab sicherte sich mit 2.455.000 Chips die hauchdünne Führung. Bei den Blinds 30k/60k/60k bei einem Average von rund 1.800.000 wird heute um 14 Uhr fortgesetzt. Alle haben € 1.202 bereits sicher, der Sieger kann sich auf € 10.408 freuen.

Die Entscheidung seht ihr wieder im Livestream und es gibt auch noch den € 28 + 20 + 7 Kroko Cup II, hier spielt man mit 20.000 Chips und 20 Minuten Levels um mindestens € 3.000 Preisgeld.  Den Livestream vom Event gibt es natürlich wieder hier auf Pokerfirma zu sehen.

Die Cash Games gibt es ab den kleinen Blinds € 1/2 NLH bzw. € 2/2 PLO. Alle Details zum kompletten Pokerangebot im GCA gibt es auf der Facebook Seite GCA Poker bzw. in der Facebook Gruppe. Auf der Webseite grandcasinoas.eu bleibt Ihr ebenfalls auf dem Laufenden.

Chip Counts:

Seat Name Chip Count
5 Dab 2.455.000
6 Tim Werner 2.425.000
9 Patrick Delkof 2.360.000
1 Maximilian Babl 2.100.000
3 Red Rock 2.050.000
4 Andreas Bittrich 1.530.000
8 Stephan 1.335.000
7 Dominik Reeck 1.130.000
2 Sebastian Weinrich 1.040.000

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     10.408 €
2     7.517 €
3     5.057 €
4     4.100 €
5     3.280 €
6     2.733 €
7     2.187 €
8     1.640 €
9     1.202 €
10 Yueksel Kablan TUR 929 €
11 “ Jirka Pilka “ CZE 929 €
12 „Greiza“ CZE 929 €
13 Andreas Lachnit GER 683 €
14 Roland Szuecs GER 683 €
15 “ Stütze “ GER 683 €
16 Bruno Annunziata GER 601 €
17 Kata Georg GER 601 €
18 Tobias Essling GER 601 €
19 “ Tassis freund“ GER 519 €
20 Sven Rieken GER 519 €
21 Thomas Werner GER 519 €
22 Tim Sandau GER 464 €
23 “ BRRAMROD “ GER 464 €
24 “ Lucky German “ GER 464 €
25 Marc Backenecker GER 410 €
26 Marvin Stampnik GER 410 €
27 Jan Hartley GER 410 €
28 Kelvin Kuegler GER 355 €
29 Alexander Schuerner GER 355 €
30 Anes Hot Montenegro 355 €
31 „Shorty“ GER 328 €
32 „Maddusch“ GER 328 €
33 Cindy Opp GER 328 €
34 Thomas Miller GER 328 €
35 Juergen Wilfling GER 328 €
36 Florian Tiede GER 328 €
37 Joerg Mueller GER 300 €
38 Achim Janoff GER 300 €
39 „Tiefgang“ GER 300 €
40 Leonhard Beutlhauser GER 300 €
41 Klaus Bauer GER 300 €
42 Christoph Stangl GER 300 €
43 Markus Bauernfeind GER 300 €
44 Tony Fischer GER 300 €
45 Lars Bucher GER 300 €

 

Die Festivals:


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nölarsch
5 Tage zuvor

Nie wieder‼️ Anmeldezeit geändert so dass bei 300km Anreise und 3 Stunden vor Turnierbeginn stundenlanges Warten die Folge war, Warteliste über 135 Spieler und daraus resultierend eine Struktur vorm Geld von einem avg von 13bb.

Aber: selbst Schuld! Zwingt mich ja Keiner und daher: nie wieder zu einem derart beworbenen Turnier bei der Kapagröße‼️

Domee88
5 Tage zuvor
Reply to  Nölarsch

Das Traurige daran ist, dass das komplette Team das Ausmaß schon an Tagen zuvor absehen konnte und es erst am Turniertag kommuniziert worden ist.

Für mich ist Asch auch Geschichte – dass man sich nun als Team sogar für solch ein Event feiern lässt ist mir ein Rätsel.

Langzeitresultat dieses Events ist mit absoluter Sicherheit negativ und einige Kunden werden das Haus meiden. Sehr schlechte Planung und Chaos pur.

Keiner wollte anreisen, Geld zahlen, um dann nach Stunden mit 25 bbs zu starten.

Hört auf mit dieser Schönrederei und gesteht euch einen großen Orga-Fehler ein!

Dome

#grandcasinoasch

RomSch
5 Tage zuvor
Awaiting for approval

Ich werde zur ÖSOP 5 Stunden Anreise haben, hoffe ich habe nicht das gleiche Problem 🙄