News

Großer Erfolg beim Oceans Poker Masters

Da heißt es immer, der Standort sei wichtig. Beim Poker Masters hat das Oceans Card Casino gezeigt, dass auch Oberhaibach zur Pokermetropole werden kann. Denn von 1. bis 4. Januar fanden sich zahlreiche Spieler ein, um an den Turnieren des Oceans Masters teilzunehmen.

Stephan beim Turnier
Stephan beim Turnier

Zunächst wurde aber gemütlich ins neue Jahr gestartet. Zum „Warm up“ am Neujahrstag fanden sich 38 Spieler ein und so konnte das garantierte Preisgeld von € 1.500 um € 20 übertroffen werden. Eine kleine Runde, aus der Michael Jetzinger schließlich als Sieger hervorging und € 550 mitnahm.

Am Freitag, den 2. Januar, wurde das Casino dann regelrecht gestürmt. Denn gleich 108 Spieler fanden sich zum Satellite Turnier ein. Die Möglichkeit, sich beim € 20 No Limit Hold’em Rebuy Turnier ein Turnierticket für das Masters im Wert von € 330 zu sichern, war schon verlockend. 18 Spieler konnten sich das Ticket lösen, der 19. wurde zumindest noch mit € 80 getröstet. Mit dabei bei diesem Turnier waren auch Full Tilt Pro Hans Martin Vogl und Full Tilt Friend Stephan M. Kalhamer. Die beiden hatten bereits am Nachmittag ein vom DPSV arrangiertes Pokerseminar mit 40 Teilnehmern abgehalten.

Als Themen hatten die beiden Multi-Tabling bei Sit & Gos und Cash Games mitgebracht. Sie erklärten den interessierten Spielern, wie man mit Hilfe von diverser Online-Software wie Pokertracker oder Sharkscope sein Spiel optimieren kann. Dass Birdie und Stephan auch live spielen können, mussten sie eben am Abend unter Beweis stellen. Auf die beiden war auch ein Kopfgeld ausgesetzt, aber leicht waren sie nicht zu kriegen. Stephan erwischte es mit Platz 34 und auch Birdie scheiterte dann knapp vor den Geldrängen mit Platz 23.

Hans Martin Vogl
Hans Martin Vogl

Nach den beiden Turnieren waren nun auch alle aufgewärmt und gut vorbereitet. Guter Dinge gingen 50 Spieler am Samstag in das € 100 No Limit Hold’em Freezeout Turnier. Die € 5.000 Preisgeld wurden auf die ersten sieben Plätze aufgeteilt. Michael Sollfrank durfte sich schließlich über ein die Siegesprämie von € 1.750 freuen.

Das Highlight des Wochenendes war natürlich das € 300 No Limit Hold’em Freezeout. € 11.000 waren garantiert. Mit 50 Teilnehmern konnte auch hier die Garantiesumme übertroffen werden. Für die Überraschung des Tages sorgte ein weiterer Full Tilt Pro. Stefan Rapp hatte den Weg in das Oceans Card Casino gefunden und nahm ebenfalls teil. Für die Geldränge hat es auch für ihn nicht gereicht. Wiederum waren sieben Plätze bezahlt. Michael Sollfrank schaffte es nicht nur zum zweiten Mal an den Final Table, mit Platz 5 durfte er seine Bankroll um weitere € 1.200 aufbessern.

1.    Platz – €  5100 Benedikt Djadja
2.    Platz – €  3450  Mehmet Bas
3.    Platz  – € 2250  Joseph Schmid
4.    Platz  – € 1500  August Dünstl
5.    Platz  – € 1200 Michael Sollfrank
6.    Platz  – € 900  Joe Speiseder
7.    Platz  – € 600  Michael Lindinger

Dem Oceans Card Casino ist mit dem Poker Masters ein erfolgreicher Start ins Jahr 2009 geglückt. Gepokert wird an der deutsch-österreichischen Grenze jeweils von Dienstag bis Sonntag, Turniere gibt es immer Dienstag bis Freitag. Wenngleich Oberhaibach keine zentral gelegene Metropole ist, Pokern wird dort groß geschrieben. Wer sich selbst ein Bild machen will, schaut einfach mal vorbei. Alle Infos zum Pokerangebot findet Ihr unter www.oceanscardcasino.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments