News

Fabian Quoss triumphiert beim Grand Final der GUKPT über Jake Cody

Die Grosvenor UK Poker Tour gehört zu den größten Events in England. Am letzten Wochenende wurde die aktuelle Season mit dem Grand Final in London beendet. 195 Spieler hatten sich zum £ 2.500 No Limit Hold’em Event eingefunden. Am Ende konnte Fabian Quoss über Jake Cody triumphieren und kassierte die Siegesprämie von £ 138.750.

Jake Cody, der seit kurzem bei PKR unter Vertrag steht, hatte das Feld in Tag 2 geführt. Nur noch 79 Spieler waren mit dabei, darunter aber auch noch Praz Bansi, Sam Holden, Ram Vaswani und PokerStars Pro Liv Boeree. Mit Erreichen des Final Tables ging der zweite Tag zu Ende. Jake Cody lag nur 500 Chips vor Fabian Quoss und die beiden hatten fast zwei Drittel aller Chips in ihren Händen.

Schon einmal hatten die beiden in London gemeinsam an einem Finaltable Platz genommen, nämlich letztes Jahr bei der WPT London. Damals musste sich Fabian mit Platz 7 begnügen, während sich Jake Cody den Titel holte. Nun war aber die Zeit für die Revanche gekommen.

Am Final Table sollte es gar nicht so lange dauern, bis man nur noch zu dritt am Tisch war. Jake Cody war klarer Chipleader, aber Fabian Quoss holte sich dann mit Queens die Chips von Lalit Khajuria und damit auch die Führung. Als das Heads-up begann, stand Fabian bei 2,7 Millionen, Jake bei 2,2 Millionen Chips. Rund eine halbe Stunde später durfte Fabian über den Sieg jubeln. Er raiste am Button auf 80k (Blinds 20k/40k), Jake erhöhte auf 210k, was Fabian mit einer 4-Bet auf 450k beantwortete. Jake ging nun mit all-in, Fabian callte mit . Gleich am Flop fielen zwei weitere Asse für Fabian und damit der Sieg für £ 138.750.

1 — Fabian Quoss — £138.750
2 — Jake Cody — £96.300
3 — Lalit Khajuria — £59.700
4 — Alex Elias — £36.550
5 — James Mitchell — £28.050.
6 — Tamer Kamal – £ 23150
7 — John Gale — £18.300
8 — Nathan Watson — £ 13.400
9 — Jonas Ovestrad — £ 9750


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments