Westspiel

Guy Gibert führt im Finale beim AC Deepstack

0

Nur noch sechs Spieler sind es, die heute um 16 Uhr ins Finale beim € 400 + 40 AC Deepsstack der WestSpiel Spielbank Aachen gehen. Guy Gibert ist dabei der klare Chipleader, wenn es um die Siegesprämie von € 11.090 geht.

Guy Gibert führt im Finale beim AC DeepstackDie Late Reg war noch für ein Level möglich, als gestern, den 25. August, der zweite Tag begann. Elf Spieler nutzten die Late Reg, im Laufe des Levels kamen dann noch sieben Re-Entries hinzu. So standen zum Ende der Registrierung 106 Entries zu Buche und diese sorgten für € 42.400 im Pot. Die ersten elf Plätze wurden bezahlt und der Min-Cash von € 1.270 war das erste Ziel.

Recht schnell ging es zur Sache und noch vor Mitternacht in Level 16 war man auf der Bubble. Die zwölf Spieler einigten sich auf einen Deal und entschärften die Situation. Schließlich war es Phönix 7007, dem das € 500 Trostpflaster zu Gute kam. Bent Stygerpyp war gleich darauf short all-in und verabschiedete sich mit Rang 11.

Mit den letzten zehn Spielern ging es in Level 17 an den Final Table.

Terrence Hill
Jaques Napoleon
Gondrom, Andreas
Shlomo
Robert Kalka
Rene Hermans
Helmut Schmitt
Fläsh
Guy Gibert
Mick

Fläsh musste den Finaltisch als erster wieder verlassen. Mit Pocket 8s pushte er all-in, Jaques Napoleon callte mit :Kx: :7x: und traf den König im Flop. Rene Hermans folgte an die Rail. Auch er hatte nur noch neun BBs, als er mit 86s all-in stellte und auf :4x: :5x: von Guy Gibert traf. Das Board :5x: :7x: :10x: :2x: :10x: und die Chips landeten bei Guy. Für Rene Hermans, der sich über eines der Satellites qualifiziert hatte, gab es einen € 1.480 Zahltag.

Im letzten Level des Tages war es dann Mick, der gehen musste. Er limpte UG :Kh: :Qh: , Jaques Naboleon 3-bettete auf 36k und Mick callte. Am Flop :8h: :2h: :4c: checkte Jaques Napoleon, Mick setzte auf seinen Flush Draw und bekam den Call von :Ah: :Jh: . Turn und River brachten keine Rettung für Mick. Während er noch sein Preisgeld entgegennahm, erwischte es auch noch Shlomo mit Jacks gegen die Pocket 8s von Robert Kalka.

Damit sind es nur noch sechs Spieler, die angaführt von Guy Gibert heute um 16 Uhr ins Finale starten. Die Blinds sind 8k/16k/16k, wenn es zurück an den Finaltisch geht. Alle haben bereits € 2.540 als Preisgeld sicher, der Sieger darf sich auf € 11.090 freuen. Weitere Infos gibt es unter spielbank-aachen.de.

PlatzNicknameChipstand
1Guy Gibert2.065.000
2Jaques Napoleon1.329.000
3Terrence Hill580.000
4Helmut Schmitt457.000
5Shlomo435.000
6Gondrom, Andreas404.000

 

Payouts:

PlatzNicknamePreisgeldDeal
1 11.390 €11.090 €
2 7.630 €7.430 €
3 5.720 € 
4 4.020 € 
5 3.180 € 
6 2.540 € 
7Robert Kalka2.120 € 
8Mick1.780 € 
9Rene Hermans1.480 € 
10Fläsh1.270 € 
11Bent Stygerpyp1.270 € 
12Phönix 7007 500 €

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT