News

GVC Holdings: Online Poker im Aufschwung

0

partypoker erlebt einen zweiten Frühling. GVC veröffentlichte die Jahresbilanz und präsentierte stolz einen Einnahmenszuwachs von 42% für den Poker Room.

GVC Holdings: Online Poker im AufschwungGVC Holdings verbuchte einen Reinerlös von €925,6 Millionen, was einer Steigerung von 17% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Sportwetten-Sektor war mit einem Zuwachs von 20% die treibende Kraft.

Das Casino und der Poker Room stiegen zwar nur um 12%, doch insbesondere partypoker überzeugte. Während der weltweite Markt nur leicht anstieg (geschätzte 2%), steigerte der virtuelle Poker Room sein Betriebseinkommen um satte 42%.

Besonders beeindruckend, die Zahl der Ersteinzahler stieg um 25%. Die erste Saison von partypoker Live überzeugte ebenfalls. Mit fast $73 Millionen an ausgespielten Preisgeldern und mehr als 26.000 individuellen Teilnehmern ist man stolz der Marke wieder Geltung zu geben.

Für 2018 wird die Messlatte sowohl online als auch live deutlich nach oben gesetzt. Allerdings wies man im Jahresbericht auch daraufhin, dass man nur noch mittelfristig in Poker investieren möchte. Insbesondere im Bereich Marketing schraubt man zurück. Mit der geplanten Übernahme von Ladbrokes Coral liegt der Fokus eindeutig auf dem Sportwetten-Sektor.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT