News

Hamburg: Polizei beschlagnahmt €252.000 in Spiellokal

Die Polizei in Hamburg hat in Wandsbek ein illegales Casino ausgehoben. Die Beamten beschlagnahmte bei der Razzia mehr als eine Viertelmillion.

Wie der NDR berichtet, ging bei den Behörden ein Hinweis ein, dass in einem Lokal in der Wandsbeker Chaussee regelmäßig gezockt wird. Am Wochenende schaute die Hamburger Polizei vorbei, es klickten die Handschellen.

Im Etablissement standen vier Spielautomaten sowie mehrere Spieltische. Was gespielt wurde, ist nicht bekannt gegeben worden, doch die Polizisten stellten Bargeld im Gesamtwert von €252.000 sicher.

Hauptverantwortlicher soll 50-Jähriger sein. Die private Wohnung des „Casino Chefs“ wurde ebenfalls durchsucht. 24 Personen befanden sich im Lokal, allen steht nun ein Ermittlungsverfahren wegen illegalem Glücksspiel bevor.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Seti
1 Jahr zuvor

Tja, liebe Pokerfreunde … in den nächsten Wochen fällt die Kolumne aus. 😉