News

Hamburger SV gewinnt die Everest Poker Soccer Challenge 2008

Am Dienstagabend fanden sich die Finalisten der Everest Poker Soccer Challenge in der Bay Arena in Leverkusen ein, um den Champion 2008 zu ermitteln. Im Calcio, einer Restaurant & Bar VIP Lounge in der Südtribüne der Bay Arena von Bayer 04 Leverkusen stellte Olaf Schimpf von Everest Poker gegen 18.30 Uhr die teilnehmenden Teams vor.

th_Bayer Leverkusen.jpg
Zur Bildergalerie

In 6 Vorrunden konnten sich Freeroll Qualifikanten und geladene Gäste für ihre Teams qualifizieren. Jedes Team wird von 2 Profi Spielern und den 4 Siegern der Vorrunden vertreten. Die Aufstellung der Teams sah wie folgt auf.

Karlsruher SC : Florian Krebs (Profi), Fnan Tewelde (Profi), Mike Ashe, Thomas Dzepina, Michael Götter und Manuel Vogt.

Bayer 04 Leverkusen: Gonzalo Castro (Profi), Pirmin Schwegler (Profi), Jörg Büscher, Marco Fischer, Michael Mau und Alexander Prinz.

Hannover 96 : Florian Frommlowitz (Profi), Oliver Steinmetz ( Hannover 96), Meike Busch, Mark Dörlitz, Fabian Ramolla und Bernd Schlichting.

Hertha BSC Berlin : Sofian Chahed (Profi), Lukasz Piszczek (Profi), Torben Krösing, Tim Gansczyk, Adam Szalak und Frank Wisniewski.

Hamburger SV : Otto Addo (Profi), Timo Kunert (Profi), Jan Bastick, Alexander Heide, Andre Kjulbassanoff und Tim Niemeyer.

Brossia Dortmund : Nelson Valdez (Profi), Neven Subotic (Profi), Thomas Bartmann, Oliver Daubenmerkl, Sebastian Jeremias und Rene Reilard.

Das Finale wurde im Sit and Go Modus über zwei Runden gespielt. In der ersten Runde wurde jeder der 6 Tische mit je 2 Profi und 4 Fans besetzt, sodass jeder Verein nur einmal am Tisch vertreten war. In der zweiten Runde spielten die 12 Profis zusammen an zwei Tischen und die 24 Fans an den anderen Tischen. Für die Platzierungen wurden Punke nach folgendem Schlüssel vergeben.

Platz 1 Punkte 9 +1 Zusatz Punkt wenn man den Tisch in der vorgegebenen Zeit gewinnt.
Platz 2 Punkte 7
Platz 3 Punkte 5
Platz 4 Punkte 3
Platz 5 Punkte 2
Platz 6 Punkte 1

Nach der ersten Runde lag Hertha mit 38 Punkten vor Hamburg 34 Punkte, Dortmund 30 Punkte, KSC 24 Punkte, Hannover 23 Punkte und Leverkusen mit 19 Punkten.

th_Platz 1 Hamburger SV 2.jpg
Die Sieger vom HSV

Doch in der zweiten Runde wurde das Feld noch mal durcheinander gewirbelt. Bis schließlich um 23,30 Uhr der Hamburger SV als Sieger der Soccer Challenge 2008 feststand.

Platz 1 Hamburger SV 73 Punkte
Platz 2 Hertha BSC Berlin 65 Punkte
Platz 3 Bayer 04 Leverkusen 57 Punkte
Platz 4 Brossia Dortmund 55 Punkte
Platz 5 Karlsruher SC 53 Punkte
Platz 6 Hannover 96 33 Punkte

Die vier Fans des Sieger Teams vom Hamburger SV bekamen alle ein VIP Wochenende in Berlin inklusive Besuch des DFB Pokalfinale 2009.

Man darf die Soccer Challenge 2008 als vollen Erfolg verbuchen, wo bei das hervorragende Finale einen großen Teil dazu beitrug. Die Location im Calcio war perfekt gewählt, das Buffet war hervorragend und wieder waren viele Bekannte angereist, um dieses Spektakel zu erleben. Stargast war der Sänger der Band Ich und Ich, des Weiteren waren viele Medien Vertreter dabei wie Nik Adams, Toni Glöckle und David Stratmann von GIGA TV mit ihren Team, Roy Decker vom Royal Flush, Markus „Ossi“ Knoll, Hansi Conraths und Meike Busch. Everest Poker hatte allen Teilnehmern als Draufgabe noch eine Übernachtung im Radisson Hotel in Köln spendiert und so wurde an der Hotelbar noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ein gelungener Ausklang zu einer gelungene Veranstaltung.

Stefan „Duke“ Hachmeister


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments