News

Handhunter-Bonus im Casino am Fernsehturm

2

Seit dem 1. Januar 2012 läuft eine interessante Marketing-Aktion  im Casino Berlin. Pokerspieler werden für ihre guten Hände nicht nur durch (hoffentlich) fette Pötte belohnt, sie können sich auch eine Zusatzprämie in Höhe von € 500 erspielen.

Wie das geht?
Man besorgt sich im Casino eine Hand Hunter Karte. Der Hand Hunter ist eine Bonuskarte, die jeder Pokerspieler kostenfrei erwerben kann. Sie gilt bis zum letzten Tag des Folgemonats nach Erwerb, also maximal zwei Monate. Auf ihr sind sechs Pokerhände abgebildet. Sollte ein Spieler es schaffen, alle sechs Pokerhände innerhalb der Laufzeit von maximal zwei Monaten zu erreichen, so erhält er eine Prämie in Höhe von € 500.

Das wird nicht ganz einfach, denn innerhalb der maximalen Zweimonatsfrist muss ein Spieler die folgenden Hände bekommen und damit auch den Pot gewinnen:

Straight Flush (Potgewinn sehr wahrscheinlich)
Vierling (Potgewinn ebenfalls sehr wahrscheinlich)
Full House 8er (also 8-8-8-X-X)
Drilling 7er
Two Pair Könige & 8er
Broadway (Straight von 10 bis Ass)

Der Spieler muss mit der Hand den Pot gewinnen, ein Showdown ist allerdings nicht erforderlich. Bei allen Händen müssen vom Spieler beide Holecards verwendet werden (der Kicker muss z.B. spielen), um die Pokerhand zu bilden. Ein gültiger Vierling wäre z.B.: Holecards 10-A, Board 10-10-7-J-10, ein ungültiger Vierling wäre Holecards 10-9, Board 10-10-J-Q-10. Beim Straight Flush genügt es wegen seiner Seltenheit allerdings, diesen mit einer Holecard zu spielen.

Man darf gespannt sein. Vermutlich werden viele Spieler auf ihrer Bonuskarte innerhalb der Zweimonatsfrist die Hände Broadway, Full house 8er, Drilling 7er und Two Pair Kings und 8er abhaken können. Dann allerdings wird die Luft dünner. Deutlich weniger werden einen Vierling streichen können, der Straight Flush als seltenste Hand wird nur von ganz wenigen getroffen werden. Abwarten, letztlich hängt es von der Spielintensität ab. Für das Casino Berlin ist die Hand Hunter Aktion eine Testaktion. Die Resonanz wird zeigen, ob diese fortgesetzt wird.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT