Harpun71 führt im Finale beim Pokerfirma Midsummer Main Event

Nur 15 Spieler sind es, die es ins Finale beim € 225 + 24 Main Event des Pokerfirma Midsummer Festivals geschafft haben und heute um die Siegesprämie von € 36.217 spielen. Chipleader ist Harpun71 vor GIN.ALI.

Mit 185 verbliebenen Spielern war es gestern, den 18. Juni, in Tag 2 gestartet. Das erste Ziel waren die 95 Geldränge und bei 45 Minuten Levels gab es eigentlich auch ausreichend Zeit. Allerdings ging es rasch zur Sache und unter anderem Thomas Hambrock, Peter Müller und Erich Kollmann hatten nur sehr kurze Tage. Die Liste der Bustouts wurde rasch länger und keine vier Stunden sollte es dauern, bis die Geldränge erreicht waren.

Regine Frauendorffer, der ihr Ticket beim Facebook Gewinnspiel von Team Nakos gewonnen hatte, schied kurz vor der Bubble aus, weil sie zunächst mit den Assen gegen Kings verlor und gleich darauf mit Pocket 6s gegen das Nachsehen hatte. Ohne Hand by Hand ging es dann ins Geld, Mit erwischte es Vaclav Ortinsky short gegen , weil das Board brachte. Damit hatten alle den Min-Cash von € 561 sicher und mit viel Action ging es weiter. Für den anfänglichen Chipleader „Gerner“ lief es an Tag 2 nicht mehr so rund, mehr als der Min-Cash sollte es bei ihm nicht werden.

Auch Oliver Heidel, Ivo Donev, Der Jamaikaner, Timur Caglan, Ron van Dam oder auch The Talk blieben in weiterer Folge auf der Strecke. Das Tagesziel war Ende Level 31 oder 16 Spieler gewesen und schon in Level 29 war dann auch bereits Feierabend. Harpun71 schickte Anna Yamshchikova auf Rang 19 nach Hause und sorgte für die Männerrunde. Er war es dann auch, der mit den Königen Konrad Eggersdorf mit und Andreas Gondrom mit nach Hause schicken konnte, weil das Board brachte. So war der Tag dann mit 15 Spielern zu Ende und Harpun71 konnte den komfortablen Chiplead eintüten.

Um 15 Uhr geht es bei den Blinds heute 30k/60k, Ante 10k weiter. Die vier Shortstacks Jerry Bruckheimer, Mehmet Alkis und Marek Soukup sowie Big Frankie sind unter Druck, aber es kann ein doch noch recht langes Finale werden. Die Blinds werden auf 60 Minuten erhöht und so hat jeder viel Spielraum. Wer sich den Sieg schnappt, könnt Ihr wieder im Livegblog hier auf Pokerfirma mitlesen. Oder ihr kommt zum Railbird Turnier, dem Midsummer Turbo Edition mit einem Buy-In von € 60 + 10. Im Pot liegen dabei garantierte € 5.000. Infos dazu gibt es unter pokerroomkings.com.

Pokerfirma Midsummer Festival
Main Event
Date:  June 16  – 19 Players: 544
Buy-In: € 225 Re-Entries: 169
Consumption Fee: € 24 Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 200.000 Add-Ons: 0
Starting Stack: 50.000 Leveltime: 30 – 60 min
Entries total: 713 Players left 16
             
             
Pos First Name Last Name Country Chipcount Table Seat
1 Harpun71   Germany 7.550.000 17 8
2 GIN.ALI   Germany 6.820.000 18 8
3 Ondrej Mar Czech Republic 3.275.000 17 4
4 Dinko Meter Croatia 2.415.000 17 5
5 Lukas Zaskodny Czech Republic 2.345.000 17 1
6 Eddie Bravo   Germany 2.330.000 17 6
7 Maximilian Silz Germany 2.140.000 18 3
8 Adrian Paterak Germany 2.000.000 17 7
9 Bigxhek   Germany 1.765.000 18 6
10 Maciej Kondraszuk Poland 1.465.000 18 2
11 Milan Topoly Slovakia 1.255.000 17 3
12 Jerry Bruckheimer   Germany 875.000 17 2
13 Mehmet Alkis Turkey 855.000 18 1
14 Marek Soukup Czech Republic 780.000 18 5
15 Big Frankie   Germany 675.000 18 4

 

Payouts:

Pokerfirma Midsummer Festival
Main Event
Date:  June 16 – 19   Players: 544
Buy-In: € 225   Re-Entries: 169
Consumption Fee: € 24   Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 200.000   Add-Ons: 0
Starting Stack: 50.000   Leveltime: 30 – 60 min
             
  Prize Pool paid € 190.000  
             
Pos. First Name Last Name Nick Name Country Payout Deal
1         € 36.217  
2         € 22.382  
3         € 15.998  
4         € 12.255  
5         € 9.709  
6         € 7.562  
7         € 5.510  
8         € 3.766  
9         € 2.983  
10         € 2.432  
11         € 2.432  
12         € 2.012  
13         € 2.012  
14         € 1.822  
15         € 1.822  
16 Konrad Eggersdorfer   Germany € 1.632  

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments