Concor Card Casino

Heads-up Deal entscheidet das 30k Tournament im CCC Kufstein

Nach drei Starttagen ging es gestern Sonntag, den 28. Februar, ins Finale beim € 30k NLH Tournament im Concord Card Casino Kufstein. Entschieden wurde das Turnier schließlich durch einen Deal, der Niko Wieland € 9.250 einbrachte.

€ 199 betrug das Buy-In beim 30k Tournament, 148 Entries waren es gewesen. Somit lagen die garantierten € 30.000 im Peisgeldtopf und auf den Sieger warteten die ebenso garantierten € 10.000. Am Final Table wurde ein Bubble Deal abgelehnt und so dauerte es rund 1,5 Stunden, ehe die Bubble platzte. Ivan Curcic war dann der erste, der mit Geld nach Hause gehen konnte.

Auch für Thomas Sommerer (4.) und Goran Stefanovic (3.) gab es satte Zahltage. Kurz vor 2 Uhr früh war man im Heads-up und verhandelte einen Deal. Niko Wieland hatte doppelt so viele Chips und sicherte sich bereits € 8.750, Dr. No € 7.750. Weitere € 500 blieben im Preisgeldtopf und wurden für den Sieger ausgespielt. Rund eine halbe Stunde später war die Entscheidung gefallen und Niko Wieland konnte sich als Sieger über € 9.250 freuen.

Nächstes Wochenende heißt es im CCC Kufstein dann wieder „Shuffle up and play“. Am Samstag sind beim € 79 No Limit Hold’em Turnier gleich € 10.000 garantiert. Alle Infos unter ccc.co.at.

Rang Name Preisgeld Deal
1. Niko, Wieland € 10.000 € 9.250
2. Dr. No € 7.000 € 7.750
3. Stefanovic, Goran € 5.000
4. Sommerer, Thomas € 3.000
5. Kostic, Dusko € 2.000
6. Liebler, Dirk € 1.500
7. Spitzenstätter, Dirk € 1.000
8. Curic, Ivan € 500

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments