News

Heiko Hoffmeister fährt zum Big & Deep Weekend ins Montesino

HSV gegen Bayern. Heiko Hoffmeister hat auf den HSV gesetzt und alles richtig gemacht. Und damit darf er sich über das Montesino Package für den 14. Februar 2009 freuen. Da gibt es im Montesino ein € 200 No Limit Hold’em Deep Stack Turnier, an dem Heiko teilnehmen wird.

Heiko Hoffmeister
Heiko Hoffmeister

Letztes Wochenende war Heiko noch beim Deep Stack in Dortmund Hohensyburg im Einsatz, am 14. Februar wird er sein Glück im Montesino in Wien versuchen. Aber nicht nur für ihn könnte sich ein Besuch in Wiens neuestem Cardroom lohnen. In den nächsten zehn Tagen gibt es wieder einmal ein sehr volles Programm.

Den Anfang macht ein € 56 No Limit Hold’em Bounty Turnier am Freitag, den 6. Februar. Dieses Mal ist es Full Tilt Pro Sigi Stockinger, der versuchen wird, seinen Gegnern zu entkommen. Der Poker-Club Salzburg weiß schon, wie schwer es ist, Sigi zu erwischen. Im Montesino geht es um eine Bounty von € 500. Das ist doch ein Anreiz, um sich an der Jagd auf Sigi zu beteiligen. Außerdem ist ein Preispool von € 10.000 garantiert.

Gejagt werden darf auch am 11. Februar. Da gibt es wieder ein € 35 Bounty on Montesino Turnier. Fünf Mitglieder des Hauses werden versuchen, den Gegnern zu entkommen. Für diejenigen, die eines der Crew-Mitglieder aus dem Turnier nehmen, gibt es dieses Mal das Buy-in für das Big Stack Turnier am Freitag, den 13. Februar.

Mit dem Big Stack Turnier, einem € 110 No Limit Hold’em, wird das Pokerwochenende eben dann eröffnet. Ein Rebuy oder Add-on à € 50 ist möglich, ein Preisgeld von € 20.000 wird garantiert. Die Bezeichnung „Big Stack“ bei einer Startdotation von 4.000 in Chips und den Blinds beginnend bei 25/50, sollte man allerdings vielleicht nochmal überdenken. Die Blinds steigen zunächst alle 30 Minuten, nach der Rebuy-Phase alle 20 Minuten. Unter Big Stack Turnier würde man sich da doch ein wenig mehr Spielvergnügen erwarten. Oder will man die Spieler so dazu bringen, unbedingt den Add-on für 8.000 in Chips zu tätigen.

Interessanter zu spielen ist da schon das Montesino Deep Stack Event. Das Buy-in beträgt € 220, im Preispool liegen zumindest € 25.000. Als Startdotation erhält jeder Spieler 15.000 in Chips, die Blinds starten bei 25/50, die Levels dauern 40 Minuten. Das verspricht ein sehr langer Pokerabend am 14. Februar zu werden. Und genau deshalb wird der Final Table auch erst am Sonntagnachmittag um 16 Uhr gespielt.

Wem das Buy-in für das Montesino Deep Stack Event zu hoch ist, der hat auch die Chance, sich am 5. und am 12. Februar jeweils um 21 Uhr bei einem € 13 No Limit Hold’em Rebuy Turnier zu qualifizieren.

Alle Termine, Details und weitere Infos zu den Strukturen gibt es unter www.montesino.at. Und wir von der Pokerfirma drücken Heiko Hoffmeister natürlich die Daumen, dass es ein sehr erfolgreiches Wochenende in Wien wird.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments