News

Hermann Pascha in München verhaftet

0

Nach dem Vorwurf der Steuerhinterziehung wurde Hermann Pascha, den man in der Pokerszene weniger als Bordellbetreiber, sondern viel mehr als gerne gesehen Gast an den PLO Cashgame Tischen kennt, per internationalem Haftbefehl gesucht. Gestern Mittwoch, den 5. Oktober, wurde er in München verhaftet.

top_paschaDie Staatsanwaltschaft Augsburg ist schon seit über einem Jahr auf Kriegspfad und schießt scharf gegen mögliche Steuersünder. Auch Hermann Müller aka „Hermann Pascha“ geriet ins Visier und sieht sich einer Anklage wegen faktischer Geschäftsführung und Steuerhinterziehung gegenüber. Wie sein Bruder Harald Müller express.de gegenüber mitteilt, seien die Vorwürfe völliger Unsinn. „Mein Bruder hatte angekündigt, sich zu einem Prozess stellen zu wollen. Aber in U-Haft rumzusitzen, weil ihm seit Jahren ein Staatsanwalt versucht, Dinge zu unterstellen, dafür war ihm seine Lebenszeit zu schade.“ – Quelle: http://www.express.de/24855396 ©2016

Wann der Prozess beginnt und ob es überhaupt zu einem kommt, steht aktuell noch nicht fest. Bis auf weiteres muss Pascha sein Dasein nun aber in Untersuchungshaft fristen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT