News

Hero Poker verlässt Merge – Neuanfang geplant

0

Die Probleme des Merge Poker Network scheinen nicht abzureißen. Gestern verabschiedete sich ein weiterer Skin des Poker Netzwerks ohne Vorwarnung. Allerdings sind Bankrolls der Spieler von Hero Poker sicher, sogar die VIP-Punkte werden anerkannt.

Hero PokerDer freie Fall des Merge Gaming Network geht weiter. Langsam aber stetig verabschieden sich Skins und Spieler. Gestern stieg Hero Poker aus. Wie David Jung, CEO von Hero Poker, auf 2+2 bekanntgab, arbeiteten der Poker Room und der Netzwerkbetreiber in unterschiedliche Richtungen, sodass eine gemeinsame Zukunft keinen Sinn mehr machte:

Simply put, Hero and Merge weren’t going the same direction any longer and it just didn’t make sense on both sides to continue, sometimes in business and most times in life, things work out like this, but again, the priority has been the players and in this respect, Merge has put the players first in this transition process as well, so I’m thankful for that.

Im Gegensatz zu anderen Rooms, werden die Spieler jedoch keine Sorge haben müssen, was mit ihren Bankrolls passiert. Diese werden zu einem neuen Merge Skin transferiert, sogar Turniertickets und VIP-Punkte werden übernommen.

Hero Poker wir im neuen Jahr seine Tische wieder zum Spiel freigeben. In welchem Netzwerk dies sein wird, ist noch nicht klar. Sobald jedoch die endgültige Trennung von Merge erfolgt ist, beginnt die Planung.

Das Merge Gaming Network hat seit dem Abgang von Lock Poker im Mai dieses Jahres immer mehr Probleme. Andere Pokeranbieter, die Merge verlassen haben, sind Bluff Room, FeltStars, club7poker und Black Chip Poker. Erst vor ein paar Tagen gab RPM Poker den Ausstieg bekannt. Im September verabschiedete sich zudem CEO Anthony Tailor.

Quelle: PokerFuse

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT