News

High Limit Wochenende im Grand Casino Baden

Am 6. und 7. März 2009 wird im Grand Casino Baden bei Zürich hoch gepokert. Denn da beginnt die neue Jackpotserie, bei der es um Gesamtpreise im Wert von rund CHF 450.000 geht. Eröffnet wird die Serie nun mit dem High Limit Wochenende, bei dem es um die ersten Punkte geht.

DSC_3568.jpg
Poker im GC Baden

Die letzte Jackpotserie hatte sehr viel Anklang gefunden, wurden doch erst vor wenigen Tagen die acht Starter für das Schweizer Team beim Main Event der World Series of Poker ausgespielt. Morgen Freitag beginnt mit dem CHF 1.000 No Limit Hold’em Double Chance Freezeout eine neue Jackpot-Rangliste. Maximal 88 Spieler können jeweils an einem Turnier teilnehmen. CHF 910 gehen in den Preispool, der Rest in den Jackpot. Am Samstagabend wird ein CHF 800 gespielt, wobei auch hier CHF 80 in den Jackpot wandern.

Abgerechnet wird der Jackpot im Dezember, da geht es dann um Tickets für die zweite Schweizer Pokermeisterschaft im Texas Hold’em, die von 8. bis 12. Dezember 2009 stattfinden wird. Denn die fünf Bestplatzieren der High-Limit Weekend Liste dürfen sich über eines dieser Tickets freuen. Insgesamt werden vier dieser High Limit Wochenenden gespielt – im März, Mai, August und November.

Überdies qualifizieren sich die beiden Bestplatzierten dieser Jackpot-Rangliste auch für den Rückkampf der Poker Championsleague Begegnung Hamburg – Zürich und werden im Rahmen der Swiss Poker Champions Week im Dezember gegen das Hamburger Team antreten.

Den ersten Kampf in der Poker Championsleague gibt es im Rahmen des Hamburger Poker Masters von 22. bis 25. Mai. Das Schweizer Team wird dabei aus den jeweils zwei Besten der Seven Card Stud, der Omaha, der Baden Hold’em und der T.O.B.S. Liste zum 30. April bestehen. Denn natürlich gibt es nicht nur für die High Limit Weekends eigene Ranglisten, sondern auch eben für alle anderen Turniervarianten.

Alle Infos zu den Turnieren gibt es unter www.pokermekka.ch. Dort kann auch jederzeit der aktuelle Stand in den Jackpotlisten abgefragt werden.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments