News

Triton Poker: keine Entscheidung im Short Deck Ante-Only

0

Im HK$1.000.000 Short Deck Ante-Only der Triton Super High Roller Series Jeju 2018 gab es keinen Gewinner. Drei Spieler gehen in die Verlängerung. Auf den Sieger warten umgerechnet €2,5 Millionen.

Für Tag 2 im großen Short Deck Ante-Only kehrten verbliebene 16 Spieler an die Tische des Jeju Landing Casinos zurück. Die Anmeldung beziehungsweise das Re-Entry waren noch im ersten Blind Level des Tages möglich. 16 weitere Entries schraubten den Preisgeldtopf auf HKD 60 Millionen.

Die umgerechnet €6,56 Millionen verteilten sich auf sechs Spieler. Noch vor dem Geld verabschiedeten sich Winfred Yu, Bryn Kenney, Vivek Rajkumar, Ben Lamb, Jason Koon, Phil Ivey, Romain Arnaud und Tom Dwan.

Im sechsten Blind Level des Tages gab es den letzten Redraw. Paul Phua ging preflop mit :Kc: :Jd: all-in, Mikita Badziakousi bezahlte mit :Ah: :Qs: und das Board wurde mit :8s: :6h: :8x: :As: :10h: gedealt.

Seat 1: Kenneth Kee (Singapore), 2.230.000
Seat 2: Mikita Badziakouski (Belarus), 3.820.000
Seat 3: Ivan Leow (Malaysia), 665.000
Seat 4: Peter Jetten (Canada), 1.430.000
Seat 5: Andrew Robl (United States), 1.535.000
Seat 6: Cary Katz (United States), 4.940.000
Seat 7: Richard Yong (Malaysia), 3.380.000
Ante: 25.000; Button: 50.000

Das Bubble Play zog sich etwas über eine Stunde. Andrew Robl ging preflop mit :Ad: :10d: all-in, Richard Yong isolierte mit :As: :Qs: und traf das Board :7h: :7c: :Qd: :Qc: :9c: zum Full House.

Eine weitere Stunde später wurden die nächsten Stühle geräumt. Zuerst erwischte es Ivan Leow (€386.900) mit :Ks: :Qs: gegen Kenneth Kee :Ac: :10c: . Kurz darauf nahm der Mann aus Malaysia zwei weitere Spieler vom Tisch.

Kee limpte mit Assen, Mikita Badziakouski (€505.000) schob seinen Stack mit Kings in die Mitte, Peter Jetten (€688.600) ging mit :Qd: :Qc: drüber, Kee hatte beide gecovert, callte und holte den Pot.

Mehr als drei Stunden wurde noch gespielt und gegen 3 Uhr Ortszeit ließ die Turnierleitung den Tag beenden. Kenneth Kee führt vor Richard Yong. Cary Katz ist der Shorty am Tisch. Jeder hat bereits €996.800 sicher.

Seat 1: Kenneth Kee (Singapore), 8.245.000
Seat 2: Cary Katz (United States), 2.940.000
Seat 3: Richard Yong (Malaysia), 6.815.000
Ante: 60.000; Button: 120.000

HK$1,000,000 Short Deck Ante-Only Event

Entries: 60
Preisgeld: HKD 60.000.000
—> Triton SHR Series Jeju 2018 Schedule

Die Payouts:

1.: , HK$22.500.000 (€2.459.250)
2.: , HK$13.920.000 (€1.521.456)
3.: , HK$9.120.000 (€996.816)
4.: Peter Jetten (Canada), HK$6.300.000 (€688.590)
5.: Mikita Badziakouski (Belarus), HK$4.620.000 (€504.966)
6.: Ivan Leow (Malaysia), HK$3.540.000 (€386.922)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT