Kolumnen

Ich call auch für Fold Equity

Wetten, dass mehr als 68,7 Prozent aller Pokerspieler diese Überschrift, diesen Humor und diesen sinnentleerten Spruch nicht verstehen. Oder nickend zugestimmt haben.

Eventuell sind es sogar mehr als 72 Prozent. Das würde taktisch, inhaltlich und zahlenmäßig einem neuen Trend entsprechen, der im letzten halben Jahr verstärkt auf allen Online-Poker-Plattformen wieder auftaucht. Es gab ihn schon mal; Anfang des letzten Jahrzehnts. In den guten, alten Zeiten. Nun kommt er wieder.

Sie sind wieder da. Nun erreichen sie wieder die Hall of Fame des pokertechnischen Grauens. Genau, die Aber-come-on-das-musste-ich-spielen-die-waren-ja-suited-Hände haben wieder Hochkonjunktur. Egal in welcher Kombination; gerne auch 7 3. Ist ja auch ne geile Hand. Wenn der Flop dann mindestens ein Full House bringt. Laut der aktuellen Statistik ungefähr so selten wie ein Heimsieg von Werder Bremen. Sie fangen schwach an, dafür lassen sie dann aber auch ganz stark nach. Meistens fehlen auf dem River noch drei Karten zu einem Fläsch; wie Insider zu sagen pflegen. Es sind halt Hände gemäß dem immer noch gültigen Motto „Lieber schlecht gewonnen als gut verloren“.

Lasst mich bitte an dieser Stelle noch eines zu den suited-Starthands anmerken – echte Kerle spielen so etwas nicht. Die werden erst bei Nichtsuitednonconnectors wach. Ehrlich, fragt mal den Phil. Oder die Katja. Oder mich. Echte Kerle spielen keinen Suited-Gedöns. Echte Kerle vermöbeln englische Fußballfans. Oder haben die Hand am Sack. Echte Kerle spielen auch kein Tabu, dieses Psychospiel für den ungemütlichen Pärchenabend. Da kannst du nur verlieren. Oder weißt du etwa, wann deine Alte Geburtstag hat? Kennst du etwa die Augenfarbe deiner Freundin?
Schwieriger ist nur die Antwort, ob wir Europäer zur WSOP nach Vegas einreisen dürfen.

Kommen wir zum wohlverdienten Ende. Dieses Mal gibt es übrigens keinen Running Gag über die mindestens 12 Kilometer, die Thomas Lamatsch jeden Tag schon vor dem Frühstück schwimmt. Freitags sind es nur zehn; dafür alle auf dem Rücken.
Auch verkneife ich mir jeden Kommentar über das neue Auto vom Kassouf. Jeden Kommentar; vor allem so beleidigende wie beispielsweise Kompensierung eines zu kleines Genitals.
Dafür aber gratuliere ich aufs allerallerallerherzlichste der Gaby. Sie hat jetzt einen neuen Nachnamen.


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus aus Bayern
1 Monat zuvor

Cool. Grossartig.

Chris
1 Monat zuvor

Was habe ich da gerade gelesen?

Erich Kollmann
1 Monat zuvor

Es wird Zeit das wir wieder mal eine Flasche Rotwein trinken, ein richtige, die für echte Kerle.

Thorsten weber
1 Monat zuvor
Reply to  Erich Kollmann

Ich sag ja immer:
Eine gute flache Rotwein,
Sollte mindestens so viel
Kosten,
Wie ein neues paar neurosocks👈