News

Irish Poker Open: Andreas Gann mit Donnacha O’Dea am Final Table

Einer der deutschsprachigen Spieler hat es an den Final Table beim € 3.200 + 300 Main Event der Irish Poker Open geschafft, allerdings ist Andreas Gann der Shortstack. Chipleader dagegen ist Donnacha O’Dea.

Irish Open 2015 Day 356 Spieler waren am gestrigen Ostersonntag in den dritten Tag gestartet. Das Ziel waren zunächst die 36 bezahlten Plätze. Pavel Chaluka lag hinter Steve O’Dwyer, auch Boris Fragin und Niko Koop waren noch im Rennen um die Geldränge.

Unter denen, die es nicht ins Geld schafften, waren Rupert Elder, Jude Ainsworth und Paul Delaney sowie Mike Sexton und John O’Shea. Auf der Bubble ging Peter Barrable, der mit seinen Pocket 4s an von Gicaomo Fundaro scheiterte, da das Board brachte.

Kaum war die Bubble geplatzt, gab es auch schon die nächsten Seat open. Für Niko Koop war auf Rang 27 Feierabend, als er mit seinen Tens gegen die Asse von Simon Deadman lief. Phil Huxley ging gleich danach, als er mit an scheiterte.

Bobbi G. war vor der Bubble schon ultra short gewesen, schaffte es dann aber nicht nur ins Geld, sondern auf Rang 17 was ihm € 9.750 einbrachte. Nach ihm ging Simon Deadman, der auf dem Board check-raise all-in spielte und auf die Asse von Michael Wang traf. Auf Rang 15 erwischte es den anfänglichen Chipleader, Steve O’Dwyer.

Andreas Gann war dann short mit Pocket 7s gegen all-in, konnte aber verdoppeln. Dafür aber sollte es für Pavel Chalupka nicht bis zum Final table reichen. Er puhste short mit und bekam den Call von Pocket 7s. Das Board und Pavel musste mit Rang 12 gehen.

Als es schließlich Tom Kitt auf Rang 9 erwischte, war der Final Table gefunden. Er setzte auf Jacks, konnte aber gegen von Dedan Connolly nicht bestehen und damit war der Final Table gefunden.

Donnacha O’Dea war als einer der Shortstacks in den Tag gestartet, konnte aber schnell verdoppeln und schloss den Tag als Chipleader ab. Andreas Gann ist als letzter Deutscher am Final Table, ist aber mit seinen 485k der Shortstack.

Um 12 Uhr geht es in Dublin mit dem Final Table los, das entspricht 13 Uhr MEZ. Die Entscheidung wird im Livestream gezeigt, allerdings mit Holecards und deshalb auch mit 30 Minuten Zeitverzögerung. Den Liveblog findet Ihr unter irishpokeropen.com.

Final Table:

Seat 1: Declan Connolly – 1.050.000
Seat 2: Donnacha O’Dea – 2.010.000
Seat 3: Kevin Killeen – 1.280.000
Seat 4: Michael Wang – 1.215.000
Seat 5: Andreas Gann – 485.000
Seat 6: Baard Dahl – 962.000
Seat 7: Fergal Cawley – 655.000
Seat 8: Ioannis Triantafyllakis – 1.898.000

Payouts:

1 – €250.000
2 – €152.000
3 – €111.750
4 – €82.750
5 – €61.850
6 – €46.500
7 – €32.250
8 – €26.750
9th – Tom Kitt – €20.500
10th – Pavlos Xanthopoulos – €15.700
11th -Andreas Leledakis – €15.700
12th – Pavel Chalupka – €15.700
13th – Chris Dowling – €12.500
14th – James McManus – €12.500
15th – Steve O’Dwyer – €12.500
16th – Simon Deadman – €9.750
17th – Boris Fragin – €9.750
18th – Fergal Nealon – €9.750
19th – Alexander Beck – €7.750
20th – John Hughes – €7.750
21st – Ronan Gilligan – €7.750
22nd – Daniel Tighe – €7.750
23rd – Keith Hawkins – €7.750
24th – Declan Baker – €7.750
25th – Giacomo Fundaro – €7.750
26th – Phillip Huxley – €7.750
27th – Niko Koop – €7.750
28th – Hugh Parker – €6.250
29th – Kamal Singh – €6.250
30th – Herman Campmans – €6.250
31st – Con Collins – €6.250
32nd – Tim Davie – €6.250
33rd – Martyn Frey -€6.250
34th – Henry McGrath – €6.250
35th – Jamie Daly – €6.250
36th – Peter Murphy – €6.250


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments