News

Israelische Führung im Finale der Deepstack Open im Montesino

Gestern Samstag, den 10. November, stand im Montesino Wien Tag 2 beim € 550 Main Event der Deepstack Open auf dem Programm. 144 Spieler waren in diesen Tag gestartet, mit 18 und Rafi Elharar als Führendem ging er zu Ende.

Viele bekannte blieben gestern am Weg in die Geldränge auf der Strecke. 40 Plätze wurden bezahlt und so gingen noch 100 Spieler leer aus. Die Bubble platzte schnell und ohne Hand-for-Hand, da es bei 42 Spielern gleich zwei Seat open gab. Lubomir Balaz startete als klarer Chipleader in den Tag. Er sollte es ebenso wie sein nächster Verfolger Martin Stausholm mühelos in die Geldränge und auch in den Finaltag schaffen. Die Führung allerdings hat ein anderer übernommen – Rafi Elharar aus Israel. Er geht nun als Chipleader in den Finaltag. Mit dabei sind neben Balaz und Stausholm noch einige Wiener Regulars und Bekannte, wie Sigi Rath, Walter Matura, Benjamin Spiehs, Sasa Budak, Andrej Bogdanov und auch D4-Events Botschafter Hanns-Peter Jacobi.

Platz Fam.Name Vor.Name Country Chipcount T/S
1 elharar Rafi ISR 2.114.000 34/4
2 Balaz Lubomir SVK 1.790.000 34/1
3 pakzad babak IRN 1.750.000 37/2
4 Stausholm Martin DEN 1.443.000 37/8
5 Spiehs Benjamin AUT 1.336.000 37/7
6 Gomez Vincent AUT 1.200.000 34/6
7 Jacobi Hanns -Peter GER 919.000 34/7
8 Budak Sasa AUT 816.000 34/3
9 Fasching Manuel AUT 806.000 34/5
10 Bogdanov Andrej GER 746.000 34/2
11 Kamaras Peter HUN 607.000 34/8
12 Matura Walter AUT 500.000 37/1
13 Linher Thomas AUT 465.000 34/9
14 Scatragli Daniele ITA 451.000 37/5
15 Schiel Erich AUT 379.000 37/6
16 Rath Siegfried AUT 366.000 37/4
17 Trojer Lukas AUT 309.000 37/9
18 Pawloski Adam POL 299.000 37/3

Neben dem Main Event stand auch das € 300 No Limit Hold’em Side Event auf dem Programm. Eigentlich für zwei Tage geplant, wurde es dann doch in einem Tag fertiggespielt. 59 Spieler gingen an den Start und sorgten so für einen Preispool von € 15.930. Um 4 Uhr früh war das Turnier entschieden – die letzten vier einigten sich auf eine Teilung zu gleichen Teilen.

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Manquand Ricardo FRA € 4.960
2 Gugerbauer Thomas AUT € 3.560
3 Zaiat Frederic FRA € 2.910
4 Lionel Barracano FRA € 1.950
5 Orosz Janos HUN € 1.050
6 Zaussinger Martin AUT € 600

Heute gibt es noch ein € 200 No Limit Hold’em Side Event, gespielt wird mit 15.000 Chips und 25 Minuten Levels. Infos findet Ihr unter www.montesino.at.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Name
10 Jahre zuvor

h p unser held