News

Poker Gossip: Zahlt Koon $2 Millionen für einen 100 Meter Sprint?

100 Meter in unter 11 Sekunden. Jason Koon will an seine Bestleistungen aus der Jugend anknüpfen. Dafür ist der 35-Jährige auch bereit viel Geld zu wetten.

Jason Koon
© Danny Maxwell

Football-Profi DeKaylin „DK“ Metcalf träumt von der Teilnahme an den Olympischen Spielen. Der Wide Receiver ist einer der schnellsten Läufer in der NFL und versuchte sich am Sonntag bei den Golden Games.

Für die Qualifikation zur amerikanische Leichtathletikmahnschaft reichte es am Ende nicht. Mit 10,36 Sekunden war Metcalf der Letzte in seinem Rennen. Das Ergebnis überzeugte dennoch viele Fans. Darunter auch Jason Koon.

Der High Roller war als Student ein talentierter Sprinter und will sich nun ebenfalls auf der Tartanbahn beweisen will. Nach eigenen Angaben lief er die 100-Meter schon mehrfach unter 11 Sekunden. Es dauerte nicht Lange, bis es zu einer Prop Bet kam.

Ein Twitter-Nutzer bot dem 35-Jährigen $5 Millionen, wenn er dies schaffen sollte. Da auf Social Media jeder mit wilden Summen um sich werfen kann, wollte Koon Nägel mit Köpfen machen und annoncierte, dass er an sich glaubt und ernsthaft $2.000.000 setzen würde. Die Wette Millionenwette mit dem Unbekannten scheint aufgrund von Details zu scheitern.

Allerdings rief die Diskussion Bill Perkins auf dem Plan. Der bietet Jason Koon ein Freeroll an. Der Geschäftsmann zahlt dem Poker-Pro $100.000, wenn dieser bis Februar nächsten Jahres nachweislich 100 Meter in 10,9 Sekunden laufen kann.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments