News

Jede Menge Pokerturniere im Sommer

Sommerloch? Dieses Jahr ist keine Spur davon. Von der Ostsee bis zum Mittelmeer wird quer durch Europa gepokert. Die Buy-ins reichen von kleinen € 50 bis hin zu € 5.000, von eintägigen Turnieren bis hin zu vollgepackten Turnierwochen, das Angebot ist so groß wie nie zuvor.

Hier präsentieren wir Euch zunächst nur Turniere aus dem deutschsprachigen Raum, Details zu den einzelnen Turnieren gibt es natürlich termingerecht hier auf Pokerfirma.de.

Deutschland:

Morgen Sonntag, den 5. Juli startet in der Spielbank Warnemünde das Ostsee Poker Baltic Championship mit einem Buy-in von € 100, ein Rebuy ist möglich. Der zweite Termin im Sommer ist am 2. August in der Spielbank Schwerin.
Kommende Woche geht es von 7. bis 12. Juli im Casino Bad Oeynhausen heiß her. Die B.O. Poker Classics gehen in die nächste Runde. Angeboten wird das Warm-up mit einem Buy-in von € 100 und das eigentlich B.O. Poker Classic mit einem Buy-in von € 200.
Am 12. Juli gibt es den Auftakt zur ersten baden-württembergischen Pokermeisterschaft. In den Spielbanken Baden-Baden, Konstanz und Stuttgart finden in den kommenden Wochen € 100 Satellites statt, das große Finale mit einem Buy-in von € 1000 ist erst am 7. und 8. November 2009 in der Spielbank Baden-Baden.
Auch in Dortmund wird im Sommer gepokert. Von 16. bis 19. Juli 2009 findet das Dortmund Summer Masters, ein € 400 No Limit Hold’em Freezeout statt. Was als Spring Poker Masters schon gut bei den Spielern ankam, wird sicherlich auch im Sommer einige Spieler ins Casino Hohensyburg locken.
Die WestSpiel Poker Tour (wpt) soll nicht unerwähnt bleiben. Aktuell wird noch in Berlin gespielt, von 12. bis 16. August zieht die Tour weiter ins Casino Bremen und schließlich von 24. bis 28. August nach Dortmund. Gespielt wird wie gewohnt täglich ein € 50 No Limit Hold’em Rebuy Turnier.


Österreich:

Auch Österreich hat einen heißen Pokersommer zu bieten. Da sind zum Beispiel die beiden Tourstopps der Casinos Austria Poker Tour (CAPT). Von 11. bis 19. Juli gastiert man in Velden am Wörthersee, von 25. bis 30. August im Casino Graz. In Velden reichen die Buy-ins von € 100 bis € 2000, außerdem findet mit der Wörthersee Trophy das zweitgrößte Stud-Event Eurpoas statt. In Graz bietet man ausschließlich No Limit Hold’em Turniere mit Buy-ins zwischen € 300 und € 2000 an.
Casinos Austria denken auch schon an die Poker EM im Oktober. Am 26. Juli fällt in Casinos Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Linz, Velden und Wien der Startschuss zu den Satellites, in diesen Casinos gibt es am 23. August die zweite Chance, sich mit € 100 Tickets im Wert von € 4.000 für die No Limit Hold’em Poker EM erspielen. Weitere Termine sind der 1. und der 29. August in den Casinos Seefeld, Baden und Salzburg.
Ein ganz besonderes Schmankerl gibt es für die Golf-Fans. Am 18. Juli findet im Oceans Card Casino in Haibach bei Passau ein Golf & Poker Turnier statt. Das Golfturnier wird am 18 Loch Platz des Golfclubs „Über den Dächern von Passau“ in Freinberg gespielt, das Pokerturnier findet im Oceans Card Casino statt. Die Startgebühr beträgt € 100 für Mitglieder, € 150 für Nichtmitglieder.
Auch die Pokertour macht keine Sommerpause. Von 13. bis 16. August wird die Kärntner Landesmeisterschaft am Wörthersee ausgetragen. Wie gewohnt gibt es den Teambewerb und die € 200 No Limit Hold’em Landesmeisterschaft.


Schweiz:

Die Schweiz darf natürlich nicht fehlen und wartet mit einer ganz besonderen Turnierwoche auf. Von PokerAction.info ins Leben gerufen, von PokerStars gesponsert gibt es das Swiss Poker Masters 2009. Insgesamt 20 Turniere stehen in der Zeit von 9. bis 16. August in der Stage One Event Halle in Zürich auf dem Programm.

Natürlich bieten auch alle Casinos ihr reguläres Turnier- und Cashgame Programm an. Wer da nicht das passende Turnier findet, der wird vielleicht in anderen Ländern fündig. Mehr dazu in den nächsten Tagen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments