WSOP Events weltmeister

Joe Cada ist der Weltmeister 2009

6

Das $10.000 No Limit Hold’em Main Event der World Series of Poker 2009 ist entschieden. Joe Cada besiegt Darvin Moon im Heads-up und kassiert $8.547.042. Er tritt damit die Nachfolge von PokerStars Pro Peter Eastgate an und ist gleichzeitig der jüngste Main Event Gewinner aller Zeiten.

Joe Cada, der ebenfalls für PokerStars spielt, ging mit einem 2:1 Chiplead ins Heads-up Finale. Darvin Moon galt für viele bereits als geschlagen, doch so einfach sollte sich das Duell dann doch nicht gestalten. In Hand # 277 wurde der Final Table fortgesetzt und gleich die erste Hand konnte Moon mit Pocket Queens gegen Pocket 9s gewinnen. Nach nur wenigen Händen lagen die beiden fast gleich auf, Cada mit etwas mehr als 100 Mio, Moon knapp darunter.

Joe Cada

Hand # 330 und # 331 gingen nach massiven Bets und Raises ohne Gegenwehr von Cada an Moon, der damit erstmals klar die Führung übernahm – Moon 121 Mio, Cada 73 Mio. In weiterer Folge baute Moon sein Chiplead aus und einige dachten schon, die Entscheidung wäre gefallen. Cadas erstes All-in wurde von Moon nicht bezahlt. In Hand # 356 raiste Joe Cada preflop auf 3 Mio, Moon callte und die beiden sahen den Flop . Beide checkten, Turn . Moon checkte, Cada spielt 3 Mio, worauf Moon all-in spielte. Für Cada eine schwere Entscheidung, aber entschloss sich mit zu callen. Moon zeigte für den Straight Draw. River und damit konnte Cada wieder zur Führung verdoppeln.

In Hand # 364 fiel dann die Entscheidung. Wieder spielte Cada 3 Mio., Moon erhöhte auf 8 Mio., worauf Cada all-in annoncierte. Moon sah nochmal in seine Karten und callte mit all-in. Cada zeigte . Am Board und am River und damit der Sieg für Joe Cada.

Der Weltmeistertitel bleibt in den Reihen von PokerStars, Joe Cada löste Peter Eastgate nach nur einem Jahr als jüngster Weltmeister aller Zeiten ab. Der 21jährige hatte den Final Table mit nur 13.215.000 Chips begonnen, nun ist er Weltmeister und $8.547.042 reicher. Für Darvin Moon, den Naturburschen ohne Computer, endete das Märchen WSOP auf Platz 2 mit einem Preisgeld von $5.182.928.

Die World Series of Poker 2009 ist damit endgültig zu Ende. Wer die Möglichkeit hat, ESPN zu schauen, der kann ab 21 Uhr Las Vegas Zeit (+ 9 Stunden MEZ) die Aufzeichnung des Final Tables sehen.

Platz Name Preisgeld
1. Joseph Cada $8.547.042
2. Darvin Moon $5.182.928
3. Antoine Saout $3.479.670
4. Eric Buchman $2.502.890
5. Jeff Shulman $1.953.452
6. Steven Begleiter $1.587.160
7. Phil Ivey $1.404.014
8. Kevin Schaffel $1.300.231
9. James Akenhead $1.263.602

6 KOMMENTARE

  1. gratulation an die november nine, vor allem an joe cada.
    was mich etwas wunderte war, das sie obwohl sie am final table ziemlich deep waren sehr viel geflippt haben.
    mit über 50BB, kann ich doch noch relativ komfortabel spielen, und muß mich doch noch nicht auf einen flip einlassen. was meint ihr?
    der entscheidende call von moon mit QJs mit über 70BB finde ich schlecht.
    war selber dabei, bin jedoch leider auf ca. pl. 2000 ausgeschieden.
    cheers
    graebsch

  2. Ich denke Moon hat die Nerven verloren! Er check-raist All in mit 130 Mio in einem Pot von 12 Mio. Riesen Call von Cada… aber ich denke das Moon die Nerven verloren hat, den der Call mit QJ ist schlecht! Denn er hat im besten Fall einen Flip! Aber gut… in der Situation ist es glaube ich auch nicht so einfach die Nerven zu bewahren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT