News

Johnny Chan verpasst den Sieg beim APPT Macau Highroller Event

Neben dem Main Event, bei dem der größte Preispool in Asien ausgespielt wurde, gab es bei der PokerStars Asia Pacific Poker Tour (APPT) noch ein weiteres Highlight, nämlich das $11.000 Highroller Event. Altmeister Johnny Chan musste sich nur Vladimir Geshkenbein geschlagen geben.

Respektable 64 Spieler hatten sich zum Highroller Event eingefunden. damit ging es um rund $700.000, wobei auf den Sieger umgerechnet $267.000 warteten. Unter anderem waren Yevgeniy Timoshenko, JJ Liu, Terrence Tran, Grant Levy und Johnny Chan angetreten.

Yevgeniy Timoshenko wurde Bubble Boy des Final Tables, aber noch waren die acht bezahlten Plätze auch nicht erreicht. Der echte Bubble Boy wurde schließlich Jonathan Karamalikis, als er mit Kings an von Geshkenbein und einem Ass im Flop scheiterte.

Als das Heads-up zwischen Johnny Chan und Vladimir Geshkenbein begann, hatte der Russe schon vier Mal so viele Chips. Zwar konnte Johnny Chan ein wenig aufholen, aber schlussendlich war Geshkenbein der Sieg nicht zu nehmen. Am Flop wanderten die Chips in die Mitte. Geshkenbein hielt , Chan hatte mit den schlechteren Kicker. Turn , River und Vladimir Geshkenbein war der Gewinner des $11.000 Highroller Events der APPT Macao.

1 — Vladimir Geshkenbein — $266.690
2 — Johnny Chan — $154.400
3 — Neil Arce — $84.220
4 — Danny Huynh — $63.160
5 — Grant ‚grunter‘ Levy — $49.130
6 — In Wook Choi — $35.090
7 — Young Kim — $28.970
8 — Nicholas Wong — $21.055


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments