News

Poker Gossip: EPT Champion wegen mehrfachen Einbruchs gesucht

30 Einbrüche im Großraum Toronto. Die kanadischen Behörden sind auf der Suche nach vier Verdächtigen. Darunter auch EPT Champion Jordan Saccucci. Der 33-Jährige wird nicht zum ersten Mal von der Polizei gesucht.

Der Halton Regional Police Service veröffentlichte gestern Informationen zu vier Verdächtigen, die in der Greater Toronto Hamilton Area (GTHA) 30 Einbrüche begangen haben sollen.

Wie die Polizei berichte, wurden am 21. November Haftbefehle ausgestellt. Laut Behörden wird davon ausgegangen, dass sich das Quartett von der Fahndung bewusst ist, aber sich nicht gestellt hat.

Im Gegenteil. Die vier vermeintlichen Einbrecher sollen an weiteren Einbrüchen, die nach den Haftbefehlen in Oakville, Mississauga und York durchgeführt wurden, beteiligt gewesen sein. Die Bande geht recht dreist vor.

Es wird an der Tür geklingelt und wenn niemand zu Hause ist, wird sich Zugang verschafft und in wenigen Minuten mitgenommen, was wertvoll ist. Sollte jemand die Tür öffnen, geben sich die Einbrecher als Gärtner oder Arbeiter aus und fragen nach einer Adresse.

Die Polizei bittet Anwohner “auf verdächtige oder unbekannte Fahrzeuge in den Einfahrten von Wohngebieten in ihrer Nachbarschaft zu achten”. Die Verdächtigen versuchen mit chirurgischen Masken oder anderen Gesichtsbedeckungen ihre Identität zu verbergen.

Unter den vier Verdächtigen befindet sich auch Jordan Saccucci, der vergangenes Jahr die EPT in Prag gewinnen konnte und nach Heads-Up Deal €913.250 kassierte. Kurios ist, dass Saccucci nicht das erste Mal wegen Einbruchs gesucht wird.

In 2015 gab es eine Reihe von fast 40 Einbrüchen im Großraum Toronto. Die Täter gingen ähnlich vor und zielten auf Schmuck ab. Mit dabei soll auch Jordan Saccucci gewesen sein. Wie die Toronto Sun berichtete, soll die Bande zum Get Money Committee gehört haben.


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments