News

Joseph Cheong gewinnt die Manila Millions

Das HKD 1.000.000 Event, die Manila Millions, sind entschieden. Joseph Cheong stürmte am Finaltag zum Sieg und sicherte sich so die Siegesprämie von HKD 10.428.000, rund € 1.030.000. Der 2010 November Niner bringt es damit bereits auf insgesamt rund $8.000.000 an Turniergewinnen.

Als Chipleader war Joseph Cheong in den Finaltag gestartet. Philipp Gruissem, der sich beim Highroller Event der WSOP APAC im Heads-up gegen Cheong durchgesetzt hatte, war bereits ausgeschieden und trotz zweimaligem Buy-In leer ausgegangen. Auch drei der sieben verbliebenen Spieler sollten noch ohne Geld nach Hause gehen. Und überraschenderweise war es Thomas McDonald, der als erster den Tisch verlassen musste.

Er war vom zweiten Rang aus in den Tag gegangen. Paul Phua verdoppelte auf seine Kosten und kurz darauf war für Thomas McDonald Feierabend. Mit scheiterte er an von Peter Chan und musste sich mit Rang 7 begnügen. Gleich darauf folgte Tore Lukashaugen, als dieser mit gegen die Pocket  9s von Richard Yong antrat. Der Flop war vorentscheidend und so ging es nun um die Bubble.

David Benefield war der letzte der vier Spieler, die den Re-Entry genutzt hatten. Rang 4 hätte ihn nicht nur parisiert, sondern auch noch ein Plus gebracht. Doch auch Benefield hatte kein Glück. In einem klassischen Flip sah er sich mit den Queens von Peter Chan gegenüber. Bereits am Turn war Benefield drawing dead und er musste sich mit dem undankbaren fünften Platz begnügen.

Als erster mit Geld ging Paul Phua nach Hause. Er geriet ein paar mal mit Joseph Cheong aneinander. Als Phua am Turn auf für den Flush Draw setzte, hatte er sich den falschen Moment ausgesucht, den Cheong hatte mit bereits das Full House fertig. Cheong übernahm mit diesem Pot wieder knapp die Führung, aber die drei verbliebenen Spieler lagen sehr knapp zusammen.

Peter Chan hatte bis dahin einen guten Finaltag, dann aber drehte sich sein Glück. Joseph Cheong callte Peters Min-Raise und auch am Flop check-callte Joseph. Am Turn gab es wieder ein Check von Joseph, Peter spielte wieder an und abermals kam der Call. Am River war es Cheong der halben Pot anspielte, Chan ging mit Qs: all-in und bekam den Call von Joseph, der mit den höheren Flush hielt.
cheong_wins picture pokerace.tv
Mit einer 2:1 Führung für Joseph Cheong ging es nun ins Heads-up. Das Duell dauerte genaue eine Hand. Richard Yongs Chips gingen mit in die Mitte, Joseph Cheong hielt . Das Board entschied zu Gunsten von Cheong, der sich so über den Millionengewinn freuen durfte.

1 Joseph Cheong 10.428.000 HKD 1.030.000 €
2 Richard Yong 6.548.000 HKD 646.250 €
3 Peter Chan 4.123.000 HKD 406.935 €
4 Paul Phua 3.151.000 HKD 311.000 €
David Benefield
Tore Lukashangen
Thomas McDonald

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments