WSOP Events weltmeister

Josh Arieh gewinnt die WSOP Player of the Year Wertung 2021

Die Entscheidung der Player of the Year Wertung der World Series of Poker (WSOP) 2021 ist gefallen. Josh Arieh sicherte sich die Wertung und damit ein Preisgeld von $15.000.

Immer wieder gibt es Spieler, die beeindruckende Erfolgsserien während Turnierreihen hinlegen. Bei dieser WSOP waren es einige Hochkaräter und Phil Hellmuth hatte nach seinem grandiosen Start in die diesjährige WSOP auch das Ranking System moniert. Unabhängig vom Ausgang der Wertung muss man den Top-Spielern in der Wertung allesamt Respekt zollen. Immerhin haben dieses Jahr in den 88 Live-Events der WSOP sechs Spieler zwei Bracelets gewonnen – Jeremy Ausmus, Scott Ball, Michael Addamo, Anthony Zinno, Kevin Gerhart  und Josh Arieh. Phil Hellmuth hat eine unglaubliche Saison hingelegt und seine eigenen Rekorde verbessert. Er holte sein bereits 16. Bracelet und saß sieben Mal am Final Table, zehn Mal cashte er, was ihn auf insgesamt bereits 181 WSOP Cashes bringt.

Zu Beginn der Series hatte Phil Hellmuth auch eine Diskussion rund um die POY Wertung angezettelt, doch im Laufe der WSOP glätteten sich die Wogen wieder. Tatsache ist, dass die POY-Wertung der WSOP nur für jene Spieler interessant ist, die tiefe Taschen haben und sehr viele Events spielen. Oder wie es Jans Arends twitterte:

All die Kritik an der Wertung ändert aber nichts daran, dass nicht nur Sieger Josh Arieh, sondern alle Spieler mit Top-Rankings eine tolle Performance abgeliefert haben. Aus deutschsprachiger Sicht ist es natürlich Koray Aldemir, den sein Weltmeistertitel noch auf Rang 9 katapultierte. Josh Arieh wurde schon frühzeitig als POY gefeiert, aber fast hätte Ben Yu noch dazwischen gegrätscht. Hätte er beim letzten Event Rang 1 oder 2 geschafft, hätte er nämlich Josh Arieh noch überholt. Er schied aber auf Rang 10 aus und damit blieb der „Sieg“ von Josh Arieh bestehen. Josh Arieh hat dieses Jahr nach seinen ersten Bracelets 1999 und 2005 zwei weitere Bracelets geholt ($1.500 PLO Event # 39 und $10.000 PLO Hi-Lo Championship Event # 66), zwölf Mal konnte er dieses Jahr cashen.

Platz 3 soll nicht unerwähnt bleiben – Daniel Negreanu. Der GGPoker Ambassador hat sich einmal mehr gut präsentiert, auch wenn er kein Bracelet dieses Jahr schaffte. Seine persönliche Bilanz der WSOP 2021:

$15.000 kassierte Josh Arieh für seinen Sieg, Phil Hellmuth wurde mit $7.500 für Rang 2 belohnt, für Daniel Negreanu gab es noch $2.500 für Rang 3. Es wird auch sicher 2022 wieder eine Wertung geben und auch 2022 wird wieder über das Ranking-System und die Wertungen diskutiert werden. Die WSOP hat viele Statistiken rund um die Spieler und die Wertungen online, wer sich durchklicken will, findet alles hier.

Die Top 20:

Rang Name Punkte
1 Josh Arieh  4.194,59
2 Phil Hellmuth  3.720,01
3 Daniel Negreanu  3.531,03
4 Ben Yu  3.345,92
5 Jeremy Ausmus  3.272,57
6 Shaun Deeb  3.119,45
7 Ryan Leng  3.042,21
8 Dylan Linde  2.976,62
9 Koray Aldemir  2.911,73
10 Scott Ball  2.907,94
11 Jake Schwartz  2.861,97
12 Anthony Zinno  2.780,75
13 Joao Vieira  2.757,69
14 Kevin Gerhart  2.726,99
15 Ari Engel  2.664,10
16 Uri Reichenstein  2.663,87
17 Ren Lin  2.632,88
18 Tommy Le  2.618,21
19 Georgios Sotiropoulos  2.614,69
20 Cole Ferraro  2.606,61

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments