Pokerstars

Julian Herold führt beim Auftakt der EPT Loutraki

Mit Tag 1A des € 4.400 No Limit Hold’em Events feierte die PokerStars European Poker Tour (EPT) ihre Premiere in Griechenland, allerdings fanden sich nur 143 Spieler in Loutraki ein. Für Julian Herold war es ein erfolgreicher Auftakt, denn mit 138.425 beendete er Tag 1A als Chipleader.

Neben den PokerStars Pros Richard Toth und Marcin Horecki waren die Deutschen gut vertreten. 770 Pro Julian Herold war ebenso am Start wie seine Donkr-Kollegen Matze Kurtz und Heinz Kamutzki, sowie Dominik Nitsche, Maxi Lehmanski, Tonio Roder, Martin Finger und der Deutsch-Grieche Konstantinos Nanos oder die Österreicher Christian Stallinger und Florian Schleps. Im internationalen Feld waren Namen wie Roberto Romanello, Brandon Cantu, David Vamplew, Casey Kastle, Shannon Shorr, McLean Karr, Andras Kovacs, Chris Moorman, Kenny Hallaert oder auch Steve O’Dwyer zu finden.

Actionreich ging es zur Sache. So war McLean Karr schon im ersten Level all-in, worauf sein Gegner foldete. Keinen Fold gab es zwischen Kent Lundmark mit und Paul Ribaud mit . Das Board und damit ein frühes Aus für Ribaud. Für Richard Toth kam das Aus mit gegen Asse, auch Brandon Cantu und Marcin Horecki mussten sich schon an Tag 1A verabschieden.

Für die Deutschen lief es zum Teil sehr schlecht, zum anderen Teil aber sehr gut. Während es für Dominik Nitsche und Martin Finger gleich bergab ging, konnten Julian Herold und PokerStars Qualifikant Pierre Mothes ihre Starting Stacks schnell verdoppeln. Bei Heinz Kamutzki und Maxi Lehmanski führte der Weg auch nur nach unten. Für Maxi kam letztlich das Aus, als er short mit an Pocket 5s scheiterte. In der Zwischenzeit durchbrach Julian Herold bereits die 100k Grenze, als er mit Kings einen weiteren Pot gewinnen konnte. Im vorletzten Level kam er aus dem BB mit in eine Hand. Am Flop check-raiste er und callte auch das Reraise von Emmanoyil Martorakis. Am Turn ging Julian all-in, Martorakis callte mit all-in. Am River und ein weiterer großer Pot wanderte zu Julian, der damit klar in Führung lag. Für Dominik Nitsche dagegen kam noch das Aus mit Kings gegen , da am Board kam.

Mit 102 Spielern war Tag 1A nach sieben Levels beendet. Julian Herold musste im letzten Level noch ein paar Chips abgeben, blieb aber deutlich vor McLean Karr in Führung. Auch Thomas Hagmann, Martin Finger, Matthias Kurtz, Pierre Mothes, Florian Schleps und Tonio Roder haben es in Tag 2 geschafft, Heinz Kamutzki hat mit nur 6900 Chips die rote Laterne. Allerdings kann bei einem solchen Chipstand bei ihm ja nichts schiefgehen (Cheval D’Amour…..).

Name Country Status  Chips
Julian Herold Germany PokerStars player 138.425
McLean Karr USA 103.100
Roman Makhlin Russia PokerStars qualifier 102.100
Alexios Zervos Greece PokerStars Greek Challenger 97.425
Ioannis Taramas Greece 85.000
Ilias Zografos Greece PokerStars qualifier 83.125
Rupert Elder UK 82.700
Miltiadis Kyriakides Cyprus PokerStars qualifier 82.500
Enver Abduraimov Ukraine PokerStars qualifier 76.750
Ramin Hajiyev Azerbaijan 76.500
Jason Wheeler USA PokerStars qualifier 75.325
Andras Kovacs Hungary PokerStars qualifier 71.175
Theofanis Poziopoylos Greece PokerStars qualifier 69.525
Evangelos Vrakas Greece 69.000
Sjors Harmens Netherlands PokerStars qualifier 68.525
Steve O’Dwyer USA 66.250
Pantelis Pavlis Greece PokerStars qualifier 66.200
Ilkin Amirov Azerbaijan PokerStars qualifier 66.000
Pim Van Riet Netherlands 64.100
David Peters USA PokerStars player 63.950
Shander de Vries Netherlands PokerStars qualifier 63.400
Ignat Liviu Romania PokerStars qualifier 63.300
Panagiotis Polyzos Greece 62.650
Michael Telker USA 62.550
Kyri Patsalos South Africa 62.100
Robert Deppe USA 61.550
Stefan Petrov Bulgaria PokerStars qualifier 60.350
Fahredin Mustafov Bulgaria 60.250
Dimitrios Mpallas Greece PokerStars qualifier 59.850
Paul Berende Netherlands 59.400
Jacques Torbey Lebanon 57.125
Martin Finger Germany PokerStars qualifier 55.625
Thomas Hagmann Switzerland PokerStars qualifier 55.525
Kyriakos Mitsopoylos Greece 55.100
Attila Koevesi Hungary 54.475
Matthias Kurtz Germany 53.725
Ioannis Papadopoylos Greece 52.975
Pierre Mothes Germany PokerStars qualifier 52.650
Ander Ramirez Rezola Spain PokerStars qualifier 52.300
Tamu Kero Finland PokerStars qualifier 47.825
Tobias Garp Sweden PokerStars qualifier 47.700
Kyriacoa Kyriacou Cyprus 47.675
Mats Gavatin Sweden 45.475
Marco Leonzio Italy 45.275
Christos Koyfogiorgis Greece PokerStars qualifier 44.475
Nikolaos Sotirakopoylos Greece 41.550
Ana Marquez Spain Team PokerStars Pro 41.475
Keven Stammen USA 40.150
Chris Moorman UK 39.350
Peter Dragar Hungary 39.050
Evangelos Armpatsis Greece 37.250
Yavor Tutev Bulgaria 36.675
Ricardo Hewitt Netherlands 36.400
Miroslav Rizov Bulgaria 35.625
Martin Nikolov Bulgaria 35.175
Zimnan Ziyard Uk PokerStars qualifier 35.175
David Vamplew UK 34.050
Stelios Rizos Greece 33.900
Ioannis Triantafyllakis Greece PokerStars qualifier 33.600
Yosef Kashi Israel 31.200
Kent Lundmark Sweden 31.100
Florian Schleps Austria PokerStars qualifier 31.000
Sofianos Vergitsis Greece 30.500
Kostas Theocharis Greece PokerStars qualifier 29.150
Rasmus Larsen Denmark 28.350
Bret Williams Canada PokerStars qualifier 27.825
Christopher Lastiwka Canada 27.600
Pierre Neuville Belgium Friend of PokerStars 26.850
Bryn Kenney USA 26.000
Konstantionos Xystouris Cyprus 25.900
Jamie Rosen USA 25.800
Yury Gulyy Russia 25.550
Andreas Chalkiadakis Greece 25.350
Kenny Hallaert Belgium PokerStars player 23.975
Paul Testud France 23.750
Grigorios Lolis Greece 23.100
Ioannis Koylopoylos Greece 22.975
Dimitrios Mitzas Greece 22.625
Georgios Kapalas Greece PokerStars Greek Challenger 22.275
Andrew Teng UK 22.200
Spiro Dimotsantos Greece 20.925
Nikolaos Karaloykas Greece 20.550
Roberto Romanello UK 20.300
Joseph Elpayaa USA PokerStars player 19.850
Andrzej Kwiatkowski Poland PokerStars qualifier 19.250
Nikolaos Kouris Greece 18.125
Nicholas Elvidge UK PokerStars qualifier 17.625
Klodian Nako Albania 17.500
Eduard Kapitonov Russia 16.625
Andrey Lobzhanidze Russia PokerStars qualifier 16.450
Tobias Peters Netherlands 16.175
Theodoros Choyntalas Greece 14.700
Stelios Drosos Greece 14.550
Vladislav Levitckii Russia 13.975
Adria Balaguer Spain PokerStars player 13.375
Andrey Markov Bulgaria 12.500
Igor Kutsevol Russia 11.475
Tonio Roder Germany PokerStars qualifier 11.300
Pieter Schollaert Belgium PokerStars qualifier 9.825
Konstantinos Nanos Greece PokerStars qualifier 9.750
Rien Wijermars Netherlands PokerStars qualifier 9.350
Heinz Kamutzki Germany 6.900

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
pokerlover
10 Jahre zuvor

lol seit wann spielt julian für stars?

X
10 Jahre zuvor

Er spielt nicht für stars. „pokerstars player“ heisst nur, dass er bei stars online spielt.

Robert Werthan
10 Jahre zuvor

matze und heinz, die beiden besten deutschsprachigen „nichtStars-spieler“ der ept:)