News

Karibische Pokerträume mit dem St. Maarten Poker Open 2009

Wenn wieder Nebel und Nieselregen ins Land ziehen, dann wird es Zeit, zumindest kurzfristig in die Karibik auszuweichen. Idealerweise findet von 30. Oktober bis 8. November 2009 das St. Maarten Poker Open statt, das auch in diesem Jahr von Europas bekanntestem Turnierdirektor, Thomas Kremser, organisiert wird.

Es ist das einzigartige Flair, dass die Karibikinsel St. Maarten zu etwas besonderem macht. Die Stimmung, die Leute, die malerischen Kulissen, einfach alles. Und man pokert gerne. Deshalb wird es im Casino Royale des Sonesta Maho Beach Resorts auch in diesem Jahr eben das St. Maarten Poker Open geben.

Highlight ist natürlich das $2.800 No Limit Hold’em Freezeout Championship Event, das über drei Tage gespielt wird. 15.000 Chips, 60 Minuten Levels und eine langsame Struktur laden zum Mitspielen ein. Außerdem gibt es neben zwei Super Satellites auch verschieden No Limit Hold’em Turniere mit einem Buy-in zwischen $200 und $1.000. Auch ein Pot Limit Omaha Turnier mit einem Buy-in von $200 und unlimited Rebuys und Add-on ist vorgesehen.

Damit man auch von der herrlichen Insel etwas hat, beginnen die Turniere zumeist erst um 18 Uhr. Nur die Final Tables beginnen bereits um 15 Uhr und auch das Championship Event hat eine Startzeit von 16 Uhr. Da sollte aber dennoch genug Zeit bleiben, den herrlichen Strand und das Meer zu genießen.

Es ist eine kleine, aber um so feinere Turnierwoche, die nicht nur Europäer (vor allem Skandinavier), sondern auch Amerikaner auf die kleine Karibikinsel lockt. Letztes Jahr hatte auch Niki Jedlicka einen kleinen Zwischenstopp eingelegt und ein paar Turniere gespielt.

Auch dieses Jahr darf man sich auf ein internationales Teilnehmerfeld freuen. Genaue Infos zum St. Maarten Poker Open 2009 gibt es unter www.tkpokerevents.com oder auch bei Thomas Kremser persönlich unter der Email-Adresse [email protected]


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments