News

Katja Thater als Chipleaderin beim Casino Bremen Open

Seit Donnerstag, den 5. Februar 2009, wird im Casino Bremen gepokert. Das erste Event der Casino Bremen Open (CBO) ist entschieden, heute geht es nicht nur um den Sieg beim € 1.600 No Limit Hold’em Main Event, sondern auch um die Gesamtwertung, bei der es ein € 5.300 EPT Dortmund Ticket zu gewinnen gibt.

katja-thater.jpg
Katja Thater
32 Spieler hatten sich gestern Abend zum Main Event eingefunden. Mit dabei viele bekannte Gesichter, vor allem die Hamburger Pokerszene war in Bremen stark vertreten. Kurz vor Beginn des Main Events wurde das € 800 Warm-up entschieden, bei dem sich Remmo gegen Jan Collado durchsetzte und sich so die Siegesprämie von € 19.200 sicherte.

Beim Main Event warten auf den Sieger ebenfalls stolze € 17.920. Zehn Spieler sind nach einer langen Pokernacht noch übrig geblieben. Als Chipleaderin geht Katja Thater in das um 18 Uhr beginnende Finale.

Katja Thater 65.900
Thang Duc Nguyen 42.600
Holzer 31.900
Meloni 30.800
Denize Drobyna 30.500
Jan Meinberg 29.000
Waldemar Kopyl 29.700
Günter Fortkord 26.400
Ludwig 26.000
Müller-Heitrich 6.600

Um 20 Uhr beginnt mit dem € 400 No Limit Hold’em Freezeout das dritte und letzte Turnier der CBO 2009. Auch bei diesem Turnier gilt es, nicht nur um den Sieg zu kämpfen, sondern auch wichtige Punkte für Allround-Wertung zu holen. Denn dem Punktebesten aller drei Turniere winkt das EPT Dortmund-Ticket im Wert von € 5.300.

In der Wertung führt aktuell Sebastian Homann, der sich nicht nur für Platz 3 beim Warm-up, sondern auch mit seinem 18. Platz im Main Event wichtige Punkte sicherte. Noch ist aber ein Sieg für einige Spieler möglich.

Der Zwischenstand:
Sebastian Homann 180
Remmo 160
Jan Collado 156
Kramer 148
Westenberg 144
Dr. P 140
Michael Keiner 136
Poguntke 136
Asci 134
Krasniqi 130
Jerome Evans 126
Falkenberg 126

Die Pokerfirma berichtet natürlich auch heute wieder live von der Entscheidung im Casino Bremen. Stefan Hachmeister ist für Euch vor Ort und wird Euch über die Ereignisse auf dem Laufenden halten.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments