Pokerstars

Kein Finale für Rafael Golka bei der PCA

Rafael Golka war die letzte deutsche Hoffnung beim Main Event des PokerStars Caribbean Adventures. Acht Spieler sind auf Paradise Island noch übrig, aber der Deutsche ist keiner von ihnen. Er musste sich gestern mit Platz 15 begnügen, durfte sich aber über $100.000 freuen. Die Finalisten haben aber auch Pause, da der Final Table erst am Samstag gespielt wird.

Mit nur noch 22 Spielern war man in Tag 5 gegangen, da tags zuvor in der letzten Hand drei Spieler ausgeschieden waren. Und mit ähnlich hohem Tempo ging es auch in den fünften Tag. Denn kaum begonnen waren es schon fünf Spieler weniger, nur Max Weinberg konnte sein All-in gewinnen. Chris Oliver übernahm die Führung und bei Rafael Golka war alles im grünen Bereich.

Das große Aufräumen ging weiter und ehe es sich Rafael versah, war auch er in eine Hand mit Sam Stein verwickelt. Er raiste, Sam Stein callte im BB. Flop , Sam callte auch diese Bet. Turn , dieses Mal wurde nicht gecallt, sondern Sam check-raiste all-in. Rafael callte mit , Sam zeigte . Der River brachte Sam Stein den Flush und Rafael Golka damit Platz 15 für 100k. Und natürlich auch den Rang des besten deutschen im PCA Main Event 2011.

Für die verbliebenen 14 Spieler gab es kein Verschnaufen, denn das hohe Tempo blieb. Michael Pesek verlor mit Jacks gegen Kings den Großteil seiner Chips an Mike Sowers, ehe er seine paar verbliebenen Chips an Anton Ionel abgeben musste. Chris Moneymaker, der von Beginn an immer weit vorne im Chipcount zu finden war, hatte keinen so guten Tag erwischt. Er baute kontinuierlich ab und setzte schließlich – schon ein wenig, aber nicht allzu short – auf . Der BB callte mit . Das Ass am River und Platz 11 für Chris Moneymaker.

Platz 10 ging an Ana Marquez. Jene Lady, die an Tag 4 den Ton angegeben hatte. Der fünfte Tag lief quasi gegenteilig. Sie pushte mit Pocket 8s, Chris Oliver fand Aces im BB und callte natürlich. Das Board brachte auch keine Hilfe für Ana und sie musste Platz 10 nehmen, während Chris Oliver schon über 14 Mio. Chips vor sich stapelte.

Und Chris Oliver war es auch, der sich die Chips von Dmitriy Stelmak holte und damit den Spieltag beendete. Am Flop reraiste Dmitriy Selmak und ging auf das neuerliche Reraise von Chris Oliver dann all-in mit . Oliver callte mit . Turn für das Full House von Chris Oliver und ein nicht helfender am River schickten Stelmak mit Platz 9 für $155.000 nach Hause.

Damit war der Final Table besetzt. Chris Oliver ist mit seinen 19 Mio. Chips klarer Chipleader, hat er doch drei Mal so viele Chips wie sein nächster Verfolger Galen Hall. Die Finalisten haben Pause für einen Tag, erst am Samstag geht es um 14 Uhr Ortszeit (20 Uhr CET) mit dem Finale weiter, dann aber dafür mit Live-Stream (inklusive Holecards) und Live-Übertragung mit einer Stunde Zeitverzögerung auf ESPN2 und ESPN3.com.

Seat 1: Mike Sowers — USA — 3.685.000
Seat 2: Max Weinberg USA 3.350.000
Seat 3: Chris Oliver — USA — 19.670.000
Seat 4: Bolivar Palacios — Panama — 2.445.000
Seat 5: Sam Stein — USA — 5.855.000
Seat 6: Anton Ionel — Romania — 3.530.000
Seat 7: Philippe Plouffe — Canada — 1.555.000
Seat 8: Galen Hall — USA — 6.435.000

Payouts Top 24:

1 — $2.300.000
2 — $1.800.000
3 — $1.350.000
4 — $1.000.000
5 — $700.000
6 — $450.000
7 — $300.000
8 — $202.000
9 — Dmitriy Stelmak — Russia — $155.000
10 — Anna Marquez — Spain — PokerStars Player $155.000
11 — Chris Moneymaker — USA — Team PokerStars Pro $130.000
12 — Michael Pesek — USA — PokerStars Player — $130.000
13 — Gregory Baksic — Canada.$115.000
14 — Calvin Anderson — USA — PokerStars qualifier — $115.000
15 — Rafael Golka — Germany — $100.000
16 — Walid Bou-Habib — Lebanon — PokerStars qualifier — $100.000
17 — Martin Mathis — USA — PokerStars qualifer — $87.500
18 — Shayne Khanna — Canada — $87.500
19 — James St Hilaire — USA — PokerStars qualifier — $87.500
20 — Bryan Colin — USA — PokerStars qualifier $87.500
21 — Grayson Ramage — USA — $75.000
22 — Joel Patchell — USA — PokerStars qualifier $75.000
23 — Josh Bergman — USA — PokerStars player — $75.000
24 — Tim Finne — USA — $75.000


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments