News

Kein Geld an Tag 2 der Mega Poker Series

Es war ein langer zweiter Tag beim € 770 No Limit Hold’em Main Event der 770 Mega Poker Series im Montesino, aber die Geldränge sind noch nicht erreicht. Mit 252 Spielern wurde in den Tag gestartet, am Ende waren es noch 75. Als Chipleader geht nun Jovan Jojic in den dritten Tag.

Mit 77.000 Chips war jeder der 396 Spieler ins Turnier gestartet, bei 252 Spielern an Tag 2 lag der Average bei 121.000. Da waren die Blinds von 600/1200, Ante 100 noch immer sehr klein. Dennoch ging es mit viel Action zur Sache und anfangs lichteten sich die Reihen noch schnell. Theo Steimer lief mit seinen Pocket 9s gegen die Kings von Damien Cooper und auch für Club7 Pro Niki Kovacs kam das Aus schneller als ihm lieb war. Mit reraist er am Flop all-in, sein Gegner callt mit , Turn und River ändern nichts. PartyPoker Pro Dragan Galic, der als Dritter in Chips in den Tag gestartet war, konnte sein Stack anfangs noch weiter ausbauen, doch letztlich kam er nicht heil durch den Tag. Er musste mit gegen von Sigi Rath Chips lassen und sein Stack schmolz dahin. Mit scheiterte er schlussendlich an Pocket 10s und musste seinen Platz räumen.

Auch Anthony Ghamrawi, Jonas Garstick, Fabian Breitfuss, Wolfgang Simperl, Milan Joksic und einige andere mehr sollten an Tag 2 scheitern. Daniele Nestola traf am Turn mit zwei Paar, doch sein Gegner mit dem Jack am River und die Straße und Daniele musste ebenfalls gehen. Thomas Kremser erwischte  es mit Queens gegen Kings kurz vor der Dinnerbreak.

http://www.youtube.com/watch?v=MCAVSHOnFg4&feature=player_embedded

Bei Philip Junghuber lief es zunächst gut. Er holte sich mit seinem Set Queens einen Riesenpot und mischte bei den Chipleadern mit. Er traf das Set Queens noch ein zweites Mal. Dieses Mal jedoch baute Pavel Chalupka mit die Straße und Philipp blieb short sitzen.

In den letzten beiden Levels des Tages wurde es doch merklich ruhiger und so blieb die Bubble in Reichweite, aber sie platzte nicht. 75 Spieler, darunter noch einige bekannte Namen wie Agry Zarza, Alexander Bös, Donkr Matthias Kurtz, Leo Spielmann, Pavel Chalupka, Andrej Bogdanov, Hans Kubitschka, Thomas Taubenschuss und eben Philip Junghuber, schafften es in Tag 3. Die Blinds beginnen bei 4k/8k, Ante 1k, der Average liegt bei rund 406k.

Tag 3 beginnt quasi auf der Bubble, denn 60 Plätze werden bezahlt. Wer es ins Geld schafft, hat € 1,110 sicher. Ziel morgen ist natürlich der Final Table, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass dieser auch erreicht wird. Roy Decker ist für Euch natürlich wieder am Start und hält Euch im Live-Blog auf dem Laufenden. Wer lieber selber spielt, hat morgen das € 1.850 + 150 Highroller Event (17 Uhr) und das zweitägige € 300 + 30 No Limit Hold’em (19 Uhr) zur Auswahl.

Platz Fam.Name Vor.Name Country  Chipcount T/S
1 Jojic Jovan SRB 1.165.000 34/3
2 D Allessio Ferdinado Belgien 903.000 37/8
3 Diez Barrubes Jordi Spanien 888.000 37/9
4 Winkler Danny AUT 859.500 33/9
5 Scholz Roman AUT 846.000 32/8
6 Semaska Justas Litauen 833.500 36/9
7 Agry Zarza AUT 822.000 34/8
8 Bös Alexander AUT 737.500 35/2
9 Bago Csaba HUN 730.000 33/6
10 Rodrigues Antonie BEL 707.000 36/2
11 Bahar Zahi Israel 704.000 35/3
12 Apmann Adrian GER 687.000 33/4
13 Vandeborne Jean Marie BEL 675.000 35/8
14 Borze Romero ROM 667.000 34/5
15 Kirschbaumer Erwin AUT 651.000  31/1
16 Hancin Jozef SVK 646.000 38/1
17 Müller Roger SUI 640.000 33/1
18 Chalupka Pavel SVK 629.000 33/8
19 Helbig Micha Deutschland 555.000 36/1
20 Peter Augustin AUT 544.500 31/2
21 Azaroglu Yusuf GER 541.000  31/2
22 Skrbic Milos SRB 532.500 36/6
23 Maistriaux Jamez BEL 511.000 34/7
24 Kurtz Matthias GER 473.500 33/5
25 TAddia Matteo Italien 427.500 33/7
26 Schimmerl Philipp AUT 415.000 36/7
27 Rabinowitch Johnathan BEL 408.500 34/1
28 Gorcs Balazs ITA 404.000 38/7
29 Pascu Marcel ROM 400.000 35/1
30 Markovic Dejan Serbien 396.000 38/2
31 Ram Oren benjamin ISR 392.000  31/3
32 Cocea Valentin Rumänien 383.000 36/3
33 Neubauer Roman AUT 382.000 38/8
34 Jovanovic Nino Serbien 363.500  31/10
35 Ciuca Stefan Rumänien 363.000 35/7
36 Makouc Beoit Belgien 354.000 38/9
37 Weinmeyer Thomas AUT 335.000  31/7
38 Masset Pascal BEL 319.500 38/5
39 Cooper Damien GER 317.000 38/3
40 Galindo Lopez Josep Maria Spanien 314.500  31/5
41 Kubben Johnathan BEL 310.500 36/4
42 Spielmann Leo AUT 307.000 32/3
43 Horvath Laszlo HUN 292.000 34/9
44 Janik Miroslav SVK 287.500 37/2
45 Kroiß Gernot GER 275.000 35/6
46 mm mm GER 269.000 35/9
47 Oezcan Isa-Christian Deutschland 248.500 32/9
48 Petrovic Zvonko Kroatien 242.000 32/10
49 Mistellie Pascal SUI 239.500 34/2
50 Bui Oann NL 230.000 32/2
51 Hinchliffe Leon Irland 223.500 37/1
52 Rath Siegfried AUT 217.500 33/2
53 De Graeve David BEL 214.500 38/6
54 Häusermann Thomas Schweiz 212.000 37/6
55 Bogdanov Andrej GER 210.000 32/5
56 Cheng Jürgen Österreich 208.000 32/6
57 Zupanovic Marin Kroatien 199.000 34/4
58 Al-Maliky Jane AUT 194.500 36/8
59 Kubitschka Hans AUT 192.500 37/5
60 Taubenschuss Thomas AUT 181.000 36/5
61 kotur srdan CRO 175.000 31/4
62 Stumpf Andreas HUN 167.000 33/10
63 Buzzo Stephan Belgien 161.000 37/3
64 Bertran Jaume Spanien 161.000 31/6
65 Judt Matthias AUT 158.500 33/3
66 Marghidan Eduard NL 151.500 38/4
67 Andelic Jelka ITA 150.400 35/5
68 Purak Zoltan ROM 137.500 31/9
69 Mandic goran Kroatien 135.000 32/4
70 Van Dijk Paul NL 125.000 34/6
71 Schneider Joachim AUT 96.000 32/7
72 Koval Margus Estland 92.000 32/1
73 Mathys Dominic Belgien 82.000 35/4
74 Junghuber Philipp AUT 56.300 37/4
75 Reh Danilo GER 52.500 37/7

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments