News

(Keine) Neuigkeiten von Full Tilt Poker

Das Warten nimmt kein Ende. Noch immer ist die Übernahme von Full Tilt Poker durch die Groupe Bernard Tapie nicht abgeschlossen und es heißt weiter warten. Auch das letzte Nachfragen von PokerStrategy.com bei den Anwälten der GBT ergab nichts Neues. Nur einmal mehr ein „Es geht voran, aber ohne konkrete Termine“.

Nach wie vor wirbt die GBT mit der International Stadium Poker Tour und einem garantierten Preispool von $20.000.000. Um dieses Mega-Event im Wembley Stadion aber veranstalten zu können, braucht die GBT unbedingt Full Tilt Poker. Doch seit im November der erfolgreiche Deal mit dem Departement of Justice (DOJ) verkündet wurde, hat sich nicht viel getan. Immer wieder gibt es schlechte Neuigkeiten wie die Schulden der Spieler oder die desaströse finanzielle Situation von Full Tilt Sub-Unternehmen. Nur Nachrichten über die Rückzahlung der Spielergelder bleiben aus.

PokerStrategy.com
hat Behnam Dayanim, einen der Full Tilt Anwälte, zu einem weiteren Gespräch gebeten:

„Wir stehen sehr kurz vor einem Vertragsabschluss, den wir im Verlauf der kommenden Wochen erwarten.
Alle Verhandlungspartner hatten gehofft, dass unsere Gespräche bis zum Ende des Februars einen wie auch immer gearteten Abschluss finden würden. In den letzten Gesprächen wurden deutliche Fortschritte erzielt, so dass die beteiligten Parteien zuversichtlich sind, bald zu einem positiven Ergebnis zu kommen. Daher wurde einstimmig beschlossen, den Verhandlungsprozess noch ein wenig länger fortzuführen.“
Zu den ausstehenden Schulden, die die GBT von mehreren bekannten professionellen Pokerspielern eintreiben wollte, sagte Dayanim folgendes:
„Wir haben mit bestimmten Spielern gesprochen und hoffen, dass wir das Problem mit einigen von ihnen lösen können. Andere sind hingegen weiterhin unkooperativ, wir sind aber zuversichtlich, dass wir eine ausreichende kritische Masse erreichen können, die uns bei der Lösung der Probleme und dem Abschluss der Verhandlungen hilft.“

Die Fristen für einen endgültigen Abschluss des Deals wurden einmal mehr verlängert und so heißt es weiterhin „Bitte warten“.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments