King’s: Deal beendet das Dutch Classics Warm-up

Wenn die Holländer ins King’s Resort Rozvadov kommen, dann wird es voll. Schon gestern, den 22. Janaur, konnte beim € 70 + 10 Dutch Classics Warm-up die € 10.000 Preisgeldgarantie deutlich übertroffen werden.

Es ist eine Völkerwanderung, die Ronald van de Linde mit seiner Dutch Classics immer auslöst. Auch die erste Ausgabe 2020 verspricht eine übervolle Pokerarena im King’s – mit vielen Niederländern, aber auch Belgiern und Luxemburgern. Das zeichnete sich schon gestern beim Warm-up ab, denn gleich 162 Spieler gingen mit 15.000 Chips und 20 Minuten Levels in den Pokerabend. Weitere 66 Re-Entries kamen noch hinzu und damit landeten nicht nur die garantierten € 10.000, sondern gleich € 15.162 im Pot.

Bezahlt waren die Top 23 Plätze, wobei sich auch hier die Niederländer schon breit machten. Als sich die letzten vier Spieler auf einen Deal einigten, waren drei Niederländer dabei. Auf dem Siegespodest mussten sie aber dann doch dem Belgier Chris Verbeeck den Vortritt lassen.

Heute geht es um 18 Uhr in den ersten Flight beim € 170 + 25 Main Event. € 300.000 (inkl. 3 x € 10.350 WSOPE Main Event Tickets) sind als Preisgeld garantiert. Vier reguläre und einen Turbo Flight gibt es, am Sonntag Nachmittag geht es in Tag 2, das Finale wird am Montag ausgetragen.

Alle weiteren Infos findet Ihr unter pokerroomkings.com.

  Buy-in € 70 +  € 10      
  Entries 162      
  Re-Entries 66      
  Total entries 228      
  Total prizepool € 15 162      
           
Pos. First name Last name Nationality Payout Deal
1 Chris Pierre F Verbeeck Belgium € 3.525 € 2.398
2 Jeroen Braad Netherlands € 2.388 € 2.342
3 Richard Buirs Netherlands € 1.592 € 2.044
4 Ronald Henricus Gerardus Van Bergen Netherlands € 1.304 € 2.025
5 Wouter Dinand Maters Netherlands € 1.046  
6 Tezer Cetindag Germany € 811  
7 Tzvi Lahav Israel € 600  
8 Zoran Cosovic Serbia € 441  
9 Ferry Ikink Netherlands € 352  
10 Alessandro De Michele Italy € 296  
11 MINGGU   Switzerland € 296  
12 Baldelli Fabian France € 258  
13 Christiaan De Doodt Netherlands € 258  
14 Bohdan Nahai Ukraine € 235  
15 Paul Petrus Huiberts Netherlands € 235  
16 Remo Wenger Switzerland € 212  
17 Roelof Johannes Tebbertman Netherlands € 212  
18 Johan Jozef Kelleter Netherlands € 191  
19 Siarhei Narozhny Belarus € 191  
20 Fokke Romkes Oosterbaan Netherlands € 191  
21 Steven Vansanten Belgium € 176  
22 Stijn D Augustinus Netherlands € 176  
23 Mathijs Jacobus Janssen Belgium € 176  

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments