King’s: Denis Kumiec siegt beim WSOP PLO 6-max

Der Sieg beim € 400 + 40 PLO 6 max Event # 14 des World Series of Poker Circuit (WSOPC) im King’s Resort Rozvadov geht nach Polen. Denis Kumiec setzte sich durch und holte den Goldring sowie € 21.800 Preisgeld.

Von den 259 Entries gingen gestern, den 7. September, noch 28 Spieler ins Finale und gestartet wurde direkt auf der Bubble, denn die Top 27 Plätze waren bezahlt. Die deutschen Spieler verpassten den Final Table, allerdings schafften es die beiden Schweizer Saha und Otti Benelli an den letzten Tisch. Der Goldring blieben den beiden aber auch verwehrt, Saha musste sich mit Rang 6 für € 5.059 begnügen, Otti landete auf Rang 5 für € 6.584.

Der Pole Denis Kumiec, der bereits als massiver Chipleader in den Tag gestartet war, ließ sich den Sieg nicht nehmen und konnte sich am Ende über € 21.800 Preisgeld und den Goldring freuen.

Heute um 18 Uhr startet das € 2.800 + 200 NLH High Roller Event, von dem Pokerfirma live berichten wird. € 100.000 Preisgeld sind garantiert, gespielt wird mit 200.000 Chips und 40 Minuten Levels. Es gibt auch wieder ein € 200 + 20 Satellite für das WSOPC Main Event, bei dem zehn Tickets à € 1.700 garantiert werden.

Alles rund um das komplette Pokerangebot findet Ihr unter  kings-resort.com.

Buy-in € 400 +  € 40      
Entries 148      
Re-Entries 111      
Total entries 259      
Total prizepool € 98 420      
         
Pos. First name Last name Nationality Won total
1 Denis Patryk Kumiec Poland € 21.800
2 Michel Johannes Maria Molenaar Netherlands € 14.714
3 Giorgio Montebelli Italy € 10.127
4 Baldelli Fabian France € 8.257
5 Ottavio Alfio Benelli Switzerland € 6.584
6 Shalom Saha Switzerland € 5.059
7 Milad Oghabian Netherlands € 3.681
8 Stefan Frans M Aerts Belgium € 2.667
9 Bartel Kars Netherlands € 2.205
10 Nino Junior Pansier Netherlands € 1.870
11 Karim Mzoughi France € 1.870
12 Marek Blasko Slovakia € 1.624
13 Matthias Wieser Germany € 1.624
14 Kevin Hox Belgium € 1.476
15 Jonathan Abdellatif Belgium € 1.476
16 Alexander Bachman Russian Federation € 1.329
17 Florian Michael Surkamp Germany € 1.329
18 Vangelis Kaimakamis Greece € 1.181
19 Maciej Ludwik Kondraszuk Poland € 1.181
20 Orhan Sen Germany € 1.181
21 Hannes Van De Pol Netherlands € 1.083
22 Dominik Paus Gent Dickmann Germany € 1.083
23 Petr Hlavacek Czech Republic € 1.083
24 Dariusz Gierasimiuk Poland € 984
25 Felix Firer Israel € 984
26 Vincent Michel Lamy France € 984
27 Guy Constant M Goossens Belgium € 984

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments