King’s: Jeremy Trojand gewinnt das WSOP Stud Event

Neben dem Monster Stack wurde gestern, den 4. September, auch das € 400 + 40 Seven Card Stud Limit Event # 12 des World Series of Poker Circuit (WSOPC) im King’s Resort Rozvadov gespielt. Jeremy Trojand holte den Ring und € 7.752 Preisgeld.

Ja, es gibt sie noch, die Liebhaber des Seven Card Stud. 57 Spieler gingen gestern ausgestattet mit 30.000 Chips ins Turnier, die  Levels dauerten 25 Minuten.  € 10.000 Preisgeld waren garantiert, mit drei Re-Entries lagen dann aber sogar € 22.800 (nach Abzug von 5 % Fee) im Pot und die Top 6 Plätze waren bezahlt. Dennis Krusch, der sich gerade erst den NLH/PLO Goldring gesichert hat, musste sich hier mit Rang 5 begnügen, der Schwede Stefan Alvetjaern wurde als bester Nicht DACH-Spieler Vierter. Otti Benelli musste sich mit Rang 3 für € 3.420 begnügen, im deutschen Heads-up behautete sich Jeremy Trojand schließlich gegen Bernd Reich und holte die Siegprämie von € 7.752, Bernd blieben € 5.358.

Heute startet das € 1.000 + 100 5-Card PLO Event # 13 (€ 50.000 GTD), außerdem gibt es das € 1.000 + 100 King’s NLH 1000 (€ 50.000 GTD). Alles rund um das komplette Pokerangebot findet Ihr unter  kings-resort.com.

Buy-in € 400 +  € 40      
Entries 57      
Re-Entries 3      
Total entries 60      
Total prizepool € 22 800      
         
Pos. First name Last name Nationality Payout
1 Jeremy Trojand Germany € 7.752
2 Bernd Reich Germany € 5.358
3 Ottavio Alfio Benelli Switzerland € 3.420
4 Stefan Alvetjaern Sweden € 2.622
5 Dennis Krusch Germany € 2.052
6 Philipp Daniel Zimmermann Switzerland € 1.596

 


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Walter Wiese
12 Tage zuvor

Guter mann