King’s: Kristofer Steinbach siegt beim King’s NLH 1000.

Als Side Event beim World Series of Poker Circuit (WSOPC) im King’s Resort Rozvadov stand gestern, den 5. September, das € 1.000 + 100 King’s NLH 1000 auf dem Programm. Der Sieg ging nach einem Deal an den Kanadier Kristofer Steinbach.

Wie auch beim 5-Card PLO waren € 50.000 Preisgeld garantiert, 30.000 Chips und 20 Minuten Levels waren die Konditionen. 57 Spieler kauften sich ein, 13 Re-Entries kamen noch hinzu und mit 70 Entries wurde auch diese Garantiesumme locker übertroffen. Die Top 7 Plätze konnten sich über Geld freuen, auf den Sieger warteten € 20.946. Nach dem Ausscheiden von Michael Muschall auf Rang 5 (€ 5.653) gab es einen Deal. Steffen Endres wurde als bester Deutscher Runner-up und kassierte € 13.639, der Sieg für € 14.348 ging an den Kanadier Kristofer Steinbach.

Alles rund um das komplette Pokerangebot findet Ihr unter  kings-resort.com.

 

Buy-in € 1 000 +  € 100        
Entries 57        
Re-Entries 13        
Total entries 70        
Total prizepool € 66 500        
           
Pos. First name Last name Nationality Payout Deal
1 Kristofer Lee Steinbach Canada € 20.946 € 14.348
2 Steffen Endres Germany € 15.129 € 13.639
3 Rachid El Yaacoubi France € 9.643 € 12.738
4 Safwane Anwar Bahri France € 7.315 € 12.308
5 Michael Mupschall Germany € 5.653  
6 Jan Georgios Joergensen Denmark € 4.323  
7 Guy Constant M Goossens Belgium € 3.491  

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments