King’s: prince of persia gewinnt den Benelux Classic Opener

Nach der GCOP geht es im King’s Resort Rozvadov gleich mit der Benelux Classics weiter, die gestern, den 15. Juli, mit dem € 10.000 GTD BC Opener eröffnet wurde. Beendet wurde das Turnier durch einen Deal zu sechst, den Sieg holte „prince of persia“.

20.000 Chips und 20 Minuten Levels wurden für das Buy-In von € 100 + 15 geboten, 162 Entries waren zugelassen. Mit 139 Teilnehmern und 23 Re-Entries waren es dann auch genau diese 162 und so landeten nach Abzug der Fee von 5 % € 15.390 im Pot, die Top 17 Plätze waren bezahlt. Ein recht internationales Feld präsentierte sich bereits zum Auftakt der Benelux Classics, auch zahlreiche Niederländer sind schon angereist. Der Sieg ging trotzdem nach Deutschland, denn beim Deal zu sechst war „prince of persia“ der Chipleader. So konnte er sich € 2.489 Preisgeld sichern, Runner-up wurde Bart Niemeijer für € 2.031.

Heute geht es mit dem Main Event der Benelux Classics los. Um 18 Uhr startet das € 150 + 25 No Limit Hold’em Turnier, gespielt wird mit 50.000 Chips und 40 Minuten Levels. Im Pot liegen garantierte € 200.000, es gibt insgesamt fünf Flights (1 x Turbo), ehe es am Sonntag Nachmittag in Tag 2 geht. Das Finale wird am Montag ausgespielt. Wer keine € 175 investieren möchte, der kann um 15 Uhr sein Glück beim € 35 + 5 Satellite versuchen, zehn Tickets sind garantiert.

Alle Details gibt es wie gewohnt unter kings-resort.com.

  Buy-in € 100 +  € 15      
  Entries 139      
  Re-Entries 23      
  Total entries 162      
  Total prizepool € 15 390      
           
Pos. First name Last name Nationality Payout Deal
1 prince of persia   Germany € 3.871 € 2.489
2 Bart Niemeijer Netherlands € 2.616 € 2.031
3 Beat Mathys Switzerland € 1.701 € 1.905
4 Steffen Logen Germany € 1.408 € 1.898
5 Saber Hendriks Netherlands € 1.136 € 1.837
6 Bartlomiej Muzacz Poland € 896 € 1.468
7 Davy Gilbert M Penders Belgium € 685  
8 Piotr Sadowski Poland € 516  
9 Ondrej Kouklik Czech Republic € 385  
10 Fabian Rolli Switzerland € 315  
11 Max Planken Netherlands € 315  
12 Alessandro Vecchi Italy € 277  
13 Eric Antoin Brown United States € 277  
14 Husnu Salman Belgium € 254  
15 Kevin Bapaphi Polstra Netherlands € 254  
16 Raymond Rene Schmitt France € 242  
17 Ladislav Dlugolinsky Slovakia € 242  

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments