King’s: Qseng ist der erste Chips-Millionär beim Benelux Classics Warm-up

Am zweiten Starttag des € 200 + 30 Benelux Classics Warm-up im King’s Resort Rozvadov zogen die Teilnehmerzahlen bereits an, der Deutsche Qseng holte als erste Chips-Millionär die Führung.

Auch gestern, den 28. Oktober, waren die Konditionen wieder dieselben. Für € 200 + 30 Buy-In erhielt jeder Teilnehmer 50.000 Chips, die Blinds wurden alle 40 Minuten erhöht. Mit 210 Startern war die Teilnehmerzahl gestern schon deutlich höher als noch am Mittwoch, weitere 70 Re-Entries kamen noch hinzu und mit mittlerweile insgesamt 385 Entries liegt man voll im Kurs, die € 300.000 (inkl. 3 x € 10.350 WSOPE Main Event Tickets) Preisgeldgarantie deutlich zu übertreffen.

41 Spieler konntne gestern Chips eintüten, die meistern sicherte sich der Deutsche Qseng, der es auf 1.096.000 Chips brachte. Erneut präsentierte sich ein sehr international besetztes Feld, bei dem viele Nationen vertreten sind.

Heute gibt es neben Tag 1C um 15 Uhr auch bereits um 11 Uhr das € 75 + 25 + 15 Turbo Morning Bounty (€ 10.000 GTD) und um 21 Uhr das € 100 + 15 Friday Night Tournament (€ 10.000 GTD). Die beiden letzten regulären Flights beim Main Event stehen morgen an, am Sonntag gibt es noch den Turbo Heat, ehe es dann in Tag 2 geht. Alle Details zum Pokerangebot gibt es unter kings-resort.com bzw. auf der Facebook-Seite.

Entries:

  1A 1B 1C 1D 1E 1F gesamt
Entries 79 210         289
Re-Entries 26 70         96
gesamt 105 280         385
left 13 41         54

 

Chipcounts:

First name Last name Nationality Chip count
QSENG   Iran, Islamic Republic of 1.096.000
Michele Tocci Italy 825.000
Ann-Roos A.a. Callens Belgium 785.000
Radek Honl Czech Republic 711.000
Bogdan Berinde Romania 631.000
Giuliano Boellis Italy 602.000
Hill Phelmut   Germany 547.000
Paul Petrus Huiberts Netherlands 532.000
Jakub Oliva Czech Republic 526.000
Kurt Peter Richter Germany 506.000
Axel Bayout France 480.000
Yahli Saltsberg Israel 463.000
Noel Robert Sarrazin France 405.000
Hielke Jaarsma Netherlands 362.000
Andrei Nodea Romania 349.000
Ralph Horst Dieter Boelter Germany 344.000
Florian Gürtler Germany 326.000
Guillaume Jean Louis Christian Gilbert France 312.000
Nils Simon Liljeberg Sweden 283.000
Lukas Klima Czech Republic 270.000
CHIRONEX   Germany 256.000
Nikolay Kovaykin Russian Federation 255.000
Rodean Domitilio Pikero Netherlands 240.000
Olga Sulimenko Ukraine 222.000
Romain Semler France 213.000
Tibor Farago Hungary 206.000
Simone Pascucci Italy 206.000
Marco Bucher Switzerland 203.000
Jean Marie Dubuy France 201.000
Deodato Manuel Silveira De Pina Portugal 200.000
Jeffrey Ruijgrok Netherlands 189.000
Louis Brieux Lepage France 177.000
Jens-Erik Gunnar Högberg Sweden 166.000
Adam Chochola Czech Republic 152.000
Sander Lubberts Netherlands 142.000
Disselman   Netherlands 126.000
Tsuf Saltsberg Israel 123.000
Roland Ernst Reuter Germany 119.000
Nicolas Grego Weyh France 112.000
Dumitru Gazetovici Romania 68.000
Sebastien Ambroise Chamorro France 58.000


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments