King’s: Starker Auftakt beim BMPT Main Event

Nicht nur das Opening Event der Big Marvellous Poker Tour (BMPT) am Montag im King’s Resort Rozvadov war gut besucht, auch der erste Flight beim € 450 + 50 Main Event konnte sich sehen lassen. 194 Entries sorgten für bereits € 82.935 im Pot, die Franzosen dominierten den Flight.

Es ist ein sehr internationales Publikum, das die BMPT anlockt. Das zeigt sich auch in den Starterlisten, die von Franzosen dominiert werden. Das € 450 + 50 Main Event wird mit 50.000 Chips und 40 Minuten Levels gespielt, die Late Reg ist für neun Levels offen. In dieser Zeit kamen gestern 165 Spieler an die Tische, 29 Mal wurde nachgekauft. Zwölf Levels wurden gespielt und in dieser Zeit schrumpfte das Feld von 194 Entries auf noch 59 Spieler. Die Führung sicherte sich Yoan Serge Auguste Argence. Als bester Deutscher belegte Slim Daghrour Platz 9.

Heute um 16 Uhr geht es in den zweiten Flight, morgen gibt es noch den Turbo Heat 1C, ehe es dann am Nachmittag bei den Blinds 3k/6k ins Finale geht. Als Side Event steht heute um 20 Uhr das € 300 + 30 Omaha (30k/20min) an.

Alle Details und den kompletten Turnierplan findet Ihr wie gewohnt unter kings-resort.com.

Rang Vorname Name Nation Chipcount
1 Yoan Serge Auguste Argence France 403.000
2 Mourad Falfoul France 392.000
3 Jonathan Paul Andre Pastore France 377.000
4 Adrien Arnaud Laurent Pascale France 349.000
5 Ion Tabacaru Romania 327.000
6 Gael Sebastien Dirig France 315.000
7 Craig David Timmis United Kingdom 306.000
8 Zhong Chen Netherlands 305.000
9 Slim Daghrour Germany 286.000
10 Jean Paul Pasqualini France 272.000
11 Julien Joseph Rene Martini France 268.000
12 Ronan Marcel Le Roux France 264.000
13 Hugo Bernard Larachiche France 249.000
14 Nourreddine Chinek Belgium 243.000
15 Klaus Heinrich Suhr Germany 229.000
16 Francesco Delfoco Italy 212.000
17 Hocine Karim Mhachou Rebouh France 209.000
18 Frederic Rene Giot France 203.000
19 Rachid Sekkai France 192.000
20 Sebastien Ale Durand France 188.000
21 Maxime Yvan Foures France 188.000
22 Christin Kouch France 182.000
23 Ismail El Mabrouk Belgium 171.000
24 Celine Vialette France 170.000
25 Tiphaine Crequine France 164.000
26 Candido Augus Goncalves Monteiro France 164.000
27 Clement Henry Cure France 162.000
28 Kim Christoph Amanton France 162.000
29 Emmanuel Mathieu Michel Frapin France 150.000
30 Giorgi Mevlupishvili Georgia 135.000
31 Stephane Sami Bazin France 132.000
32 Ali Nafaoui Belgium 125.000
33 Benoit Michel Depoorter France 124.000
34 Fabian Rolli Switzerland 119.000
35 Herve Noel Charles Decker France 114.000
36 Christophe Jean Claude Lebourdais France 114.000
37 Patrick Rolland Noutcha France 113.000
38 Mohamed Mamouni Algeria 112.000
39 Joseph Carlino France 112.000
40 Pierre Jean Muller France 111.000
41 Christophe William Pereira Portugal 105.000
42 Isabelle Raymonde Denise Pellegrino France 104.000
43 Roland Emile Yves Chassing France 103.000
44 Claudio Nicosia Italy 100.000
45 Konstantinos Lampropoulos Greece 98.000
46 Bruno Soon Chul Paris France 86.000
47 Masbah Ben Baba France 79.000
48 Romain Le Dantec France 75.000
49 Massimo Ruberto Italy 70.000
50 Erve Frederic Camille France 68.000

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
horst
28 Tage zuvor

Nur eine Frage die aber wahrscheinlich eh nicht veröffentlicht und beanwortet wird, gilt der Notstand den Tschechien heute ausgerufen hat nicht für das Kings ? ist es ein Staat im Staat mit anderen Gesetzen ?

horst
27 Tage zuvor

Sorry aber warum verbreitet ihr so einen Blödsinn…. überall ist zu lesen „Der Notstand ermöglicht es der Regierung in Prag unter anderem, Bürgerrechte wie die Versammlungsfreiheit auszusetzen. Zudem können die Gerichte höhere Strafen verhängen. Die Grenzen sollen diesmal offen bleiben. Veranstaltungen und Versammlungen in Innenräumen werden auf 10 und im Freien auf 20 Personen begrenzt.“

So also ist das Kings Rechtsfreier Raum oder was ? oder gilt ein Pokerturnier nicht als Veranstaltung ? … jeder macht sich seinen Reim daraus…..

horst
27 Tage zuvor

Lustig….dann bin ich wohl zu Blöd zu lesen was überall auch von der Regierung verbreitet wird, 10 Leute bleiben 10 Leute, was ist im Casino anders und erst recht bei Turnieren wo 100te Leute im Innenraum sich versammeln ? Ein Schelm wer böses dabei denkt ……