King’s: Wer wird Deutscher PLO Meister?

Gestern, den 16. November, wurde im King’s Resort Rozvadov das € 1.000 + 100 Pot Limit Omaha Event der Deutschen Poker Meisterschaft eröffnet. Hok Yiu Lee führt ein prominentes Feld ins Finale.

Schwierig gestaltet sich diese erste Deutsche Poker Meisterschaft im King’s Resort. Die Veranstalter haben einiges versprochen, am Ende aber ist die Beteiligung doch überschaubar. € 150.000 Preisgeld waren beim € 1.000 + 100 PLO Event garantiert, doch zum eigentlichen Turnierstart lagen keine Anmeldungen vor und so gab es laut Regelung im King’s (Turnierstart müssen zehn Spieler angemeldet sein) eigentlich keine Garantie mehr. Man verschob um zwei Stunden und setzte das Turnier neu mit € 100.000 Garantie an – und die wurde dann sogar geknackt. Mit 30.000 Chips und 40 Minuten Levels ging es an die Tische, 78 Starter und noch weitere 47 Re-Entries wurden verzeichnet. Damit liegen nach Abzug der 5 % Fee € 118.750 im Pot, allerdings ist die Late Reg noch für ein Levels offen und der ein oder Spieler wird sicherlich noch dazukommen.

Elf Levels wurden gespielt, 32 Spieler blieben am Ende übrig. Den Chiplead sicherte sich Hok Yiu Lee mit 346.000 Chips, im Feld sind unter anderem noch Braceletgewinner Helmut Phung, Jan-Peter Jachtmann, Thomer Pidun, Harry Casagrande oder auch Quirin Zech.

Bei den Blinds 600/1200/1200 geht es heute ins Finale, die Late Reg ist eben noch offen.

Um 12 Uhr sorgt außerdem das € 100 + 50 + 20 Turbo Bounty (€ 8.000 GTD/15k/15′) für Abwechslung, am Abend steht die € 130 + 20 Mr.Dorson Cup DPM Edition (€ 10.000 GTD/15k/20′) an.

Achtung – Keine Garantie mehr gibt es beim € 2.000 + 200 Main Event der DPM, das King’s hat hier die Reißleine gezogen. Das Event findet natürlich wie geplant statt, aber eben ohne Preisgeldgarantie. Heute kann man sich beim € 225 + 25 Satellite qualifizieren, das Main Event selbst beginnt morgen mit Tag 1A.

Die Cash Games im King’s starten ab den Blinds € 1/3 NLH bzw. € 2/2 PLO, alle Details findet Ihr auf kings-resort.com.

 

Entries 78        
Re-Entries 47        
Total 125        
Left 32        
           
First name Last name Nationality Chip count Table Seat
Hok Yiu Lee China 346.000 60 7
Adolf Herbert Buettner Germany 306.800 62 7
Helmut Phung Germany 297.200 58 3
Capi   Germany 274.100 59 4
Bolli   Germany 183.200 61 2
Marco Di Persio Italy 178.800 57 1
Thomer Pidun Germany 160.100 60 2
Harald Casagrande Austria 158.900 62 6
T.O.   Switzerland 151.300 58 2
John McClane   Germany 141.100 57 4
Herbert Kern Germany 134.100 61 3
Marvin Geib Germany 123.400 59 7
TURKEY   Turkey 119.800 58 4
JPJ   Germany 117.000 62 8
Martin Daniel Mathia Schamaun Switzerland 116.200 60 6
Klas Krueger Germany 113.100 59 8
Jacko   Switzerland 85.600 57 8
Ruslan Volkov Ukraine 81.300 61 7
MACKMONEY   Germany 75.200 62 1
Ernst Stoller Switzerland 73.000 60 5
Dario Alioto Italy 65.700 59 3
Stanislav Halatenko Ukraine 63.900 57 7
Jose Ignacio Barbero Italy 63.900 61 5
Mikkel Frimer Plum Denmark 60.100 60 1
Mick Heder Denmark 57.000 58 6
Yan Shing Tsang China 47.800 62 2
Martin Hubert Rothaermel Germany 46.400 61 1
Quirin Alexander Zech Germany 43.000 59 2
69suited   Germany 41.800 57 2
Volodymyr Khakhula Ukraine 40.900 58 7
Alex Smith   Germany 20.400 62 3
Ottavio Alfio Benelli Switzerland 6.600 58 1

7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus
13 Tage zuvor

Tja da haben die Beteiligten wohl den Mund zu voll genommen ! Unfassbar, das sogar ne Garantie zurückgenommen wird. Tja.

Holtmünchen
13 Tage zuvor
Reply to  Klaus

Und auf der „Seite“ des Verananstalters noch keine Info dazu

Maik
13 Tage zuvor
Reply to  Holtmünchen

Finde es einfach nur noch peinlich! Wird von HGP auch Totgeschwiegen – Das Format ist jetzt leider kaputt!

Mark
12 Tage zuvor
Reply to  Maik

Warum ist das Format jetzt kaputt? Erklär mal

dadave
12 Tage zuvor
Reply to  Klaus

Warum immer alle ihren Senf dazugeben wenn etwas nicht sofort klappt.
Vielleicht waren 2200€ etwas zu hoch angesetzt. Vielleicht war nach wsope nicht der günstigste Termin, vielleicht ist auch die grosse Auswahl an Turnieren dieses Wochenende einfach zu gross gewesen. Who knows. Aber immer diese negativ Schreiber und rum Nörgler sind scheinbar nicht da um zu unterstützen und hatten es auch nie vor. Ihr könnt und wisst immer alles besser aber tut nix um es zu Beweisen. Organisiert mal so ne Veranstaltung und wenn ihr abgeliefert habt,dann mischt euch ein und reisst dann das Maul auf wenn es erfolgreich war. Ansonsten hinfahren und mitspielen, dann wird’s auch ein Erfolg und ihr ward ein Teil davon. Ansonsten, einfach mal nix schreiben. Die Jungs haben sich richtig den Arsch aufgerissen für diese Veranstaltung und leider diesmal NOCH nicht den Erfolg gehabt. Na und? Aufgeben ist keine Lösung. Wären nicht die ersten die zwei Anläufe brauchen.

dadave
12 Tage zuvor
Reply to  Klaus

Nicht das erst Mal das im KINGS Garantien gecancelled werden. Nicht korrekt aber neulich erst in Las Vegas auch mal wieder. Ist scheiße ja, aber leider passiert es immer mal wieder.

bähm
13 Tage zuvor

Und die Garantie von 600.000 fürs Main Event ist auch verschwunden.Wie erklärt man das denn?Zu wenig Voranmeldungen?Peiniche Nummer!!!