King’s WSOPE: Orpen Kisacikoglu holt das 50k Diamond High Roller Bracelet

Orpen Kisacikoglu sicherte sich beim € 49.500 + 500 Diamond High Roller Event der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov sein erstes Bracelet samt € 748.016 Siegprämie.

Die Late Reg war noch für ein Levels offen und die Option zum (Wieder)Einstieg wurde auch gerne genutzt. Insgesamt waren es dann 45 Entires, die für einen Preispool von € 2.116.125 sorgten (nach Abzug der 5 % Fee) und damit war auch hier die € 2.000.000 Preisgeldgarantie deutlich übertroffen worden.

Ole Schemion Stefan Schillhabel und Daniel Pidun  waren die deutschen Vertreter im Feld. Stefan Schillhabel hatte einen kurzen Tag, als er mti auf von Chipleader Timothy Adams traf. Auch Ole Schemion hatte früh Schluss, mit trat er zum Flip gegen die 6s von Orpen Kisacikoglu an, das Board brachte keinen Treffer und auch Ole musste schon lange vor dem Final Table gehen.

Die Reihen lichteten sich schnell und schon gegen 18:30 Uhr war der Final Table mit den letzten neun Spielern erreicht. Timothy Adams hielt dabei nach wie vor die Führung, zwei Spieler mussten noch zum Erreichen der sieben Geldränge ausscheiden. Jorryt van Hoof war der erste, als er mit die Mutter aller Flips gegen die Queens von Shaun Deeb verlor. Damit war man nun auf der direkten Bubble, Shaun Deeb musste gleich wieder Chips abgeben, als Nick Petrangelo mit gegen verdoppeln konnte. Dafür fand Shaun dann gleich auch die Könige und schickte Paul Phua, den Sieger des 25k Platinum High Roller Events, mit Pocket 9s auf der Bubble nach Hause.

Damit hatten nun alle € 92.787 sicher und als letzter deutscher Hoffnungsträger war Daniel Pidun mit dabei. Orpen Kisacikoglu war es, der mit Daniel Dvoress mit nach Hause schickte. Auf Rang 6 war auch der Traum vom „Bruder“Bracelet (nach Thomer Piduns Sieg beim 8-Game) dahin. Auf dem Board glaubte sich Daniel Pidun mit gut, aber Timothy Adams hielt mit den besseren Kicker und Daniel musste Platz 6 für € 119.492 nehmen.

Zu fünft ging es dann einige Zeit, ehe Orpen Kisacikoglu mit im Small Blind all-in stellte, Timothy Adams im Big Blind Pocket 5s zum All-in Call fand. Das Board und Timothy Adams musste Platz 5 nehmen, während Orpen Kisacikoglu nun klar an der Spitze lag.

Shaun Deeb eliminierte mit Nick Petrangelo mit , das Board . Schneller als gedacht war man dann auch im Heads-up. Sam Grafton eröffnete den Pot mit , foldete aber als Shaun Deeb mit den Jacks reraiste und Orpen Kisacikoglu mit den Kings noch mal darüber ging. Deeb entschloss sich zum All-in, der schnelle Call von Orpen und das Board schickte Shaun Deeb mit Platz 3 vom Tisch.

Mit einer 4:1 Führung ging Orpen Kisacikoglu nun ins Heads-up gegen Sam Grafton. Es sollte ein schnelles Duell sein, Orpen ging mit al-in, Sam callte mit all-in, das Board brachte die Straight für Orpen, der sich so über € 748.106 und sein erstes Bracelet freuen konnte.

Die Cash Games werden aktuell ab € 2/5 NLH bzw. € 5/5 PLO angeboten. Den Liveblog zu den Bracelet-Events findet Ihr hier, alles rund um die WSOPE findet Ihr wie immer unter kings-resort.com.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1. Orpen Kiscikoglu TUR € 748.106
2. Sam  Grafton GBR € 462.363
3. Shaun  Deeb USA € 313.919
4. Nick Petrangelo USA € 220.045
5.  Timothy  Adams GBR € 159.413
6.  Daniel Pidun DE € 119.492
7. Daniel Dvoress CAN € 92.787

Die 15 Bracelet Events


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Heinz
14 Tage zuvor

Geiles Casino immer wieder gerne!