Kolumnen

Krieg der Egos

0

Manchmal bin ich schwach. Völlig in Ordnung. Ich weiß es, ich weiß, wann ich schwach bin. Aus dieser Schwäche ziehe ich dann meine Stärke. Stark auch im schwachen Sinn. Da bin ich multitasking- und multiemotionalfähig. Ich kann mehrere Probleme gleichzeitig verursachen.

Meine Stärke ist gewollt, das ist mein Ziel, das ist meine Zielsetzung. Die verfolge ich zielstrebig. Zielstrebigkeit bedeutet nicht, nur zu streben, sondern auch das Zielen nicht aus den Augen zu verlieren. Dazu motiviere ich mich. Immer wieder aufs Neue. Manchmal, natürlich, vermisse ich meine Motivation schon irgendwie. Ich hoffe, es geht ihr gut, wo immer sie dann auch sein mag. Aber ich bin stark genug, mir eine neue Motivation zu besorgen.

Denn die anderen am Tisch sind auch motiviert. Teilweise bis in die ungewaschenen Haarspitzen. Das, was unter dem Basecap verborgen ist. Sie zeigen Kraft. Oder gaukeln sie vor. Sie positionieren ihr Ego in einer überbordenden Form, die ein Vorbekommen nahezu unmöglich machen soll. Mit dem klaren Ziel, zu gewinnen. Auch gegen mich. Und gegen alle anderen auch. Natürlich aber haben ich und die anderen etwas dagegen. Und verfolgen eigene Ziele. Bauen unser eigenes Ego auf, um zu bekommen, was wir wollen. In Bildern gesprochen ist das in etwa wie der Schwanzvergleich zwischen Donald und Kim.

Also kämpfe ich, um mein Ego dahinzuführen, es gewinnen zu lassen. Also kämpfe ich, um mich zu belohnen. Egal, ob ich es verdient habe oder nicht. Hauptsache, ich belohne mich bewusst. Ganz bewusst. Als Motivation. Als egoistische Motivation. Auch wenn es mal so richtig schiefgelaufen ist, ich so richtig Mist gebaut habe. Dann kann ich mich zumindest für diese Einsicht belohnen. Es gibt nun mal kein Fundbüro für verpasste Gelegenheiten.

Wenn die Dinge mal nicht so laufen, wie man denkt und will? Dann denk anders. Wenn der Plan nicht funktioniert, dann ändere den Plan. Nur den Plan, nicht das Ziel. Das Ziel ist es, das größte Ego am Tisch zu haben. Den größten Willen, die dicksten Eier. Das ausschließliche Ziel ist es, alle anderen zu kastrieren. Sie ihrer Masse zu berauben. Und zu gewinnen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT