News

Kristen Bicknell verlässt partypoker

partypoker verliert ein weiteres Aushängeschild. Wie Kristen Bicknell kurz und knapp twitterte, gehen sie und der Onlineroom nun getrennte Wege.

Gründe für die Trennung gibt es keine, es dürfte eher ein ausgelaufener Vertrag sein. Seit Juni 2017 pokerte Kristen Bicknell für partypoker und hat viele Erfolge live und online gefeiert. gepokert wird weiterhin, in ihrem Abschieds-Tweet bedankt sich Kristen bei partypoker, verspricht aber weiterhin Poker und vor allem Frauen in der Pokerwelt würdig zu vertreten.

In den letzten Jahren hatte partypoker sein Pro Team kräftig aufgestockt, dieses Jahr wurde dafür ebenso kräftig ausgedünnt. Unter anderem wurden in den letzten Moanten die Partnerschaften mit Bruno Fitoussi, Ludovic Geilich, Hristivoje „All In Pav“ Pavlovic und zuletzt auch Jason Koon beendet. Weiterhin repräesentieren die Twitch-Streamer Matt und Jamie Staples sowie Jeff Gross den Online-Room, als „Famous Face“ hat man Kevin Hart unter Vertrag. Auch die High Roller Isaac Haxton, Mikita Badziakauski sowie Patrick Leonard und Joao Simao gehören zum Team.

Kristen Bicknell sorgte im Mai auch für Schlagzeilen, als sie die Verlobung mit Alex Foxen bekanntgab. Vor wenigen Tagen war sie beim $200/400 WPT Homegame mit von der Partie und man wird sie gemeinsam mit Alex garantiert noch oft an den Pokertischen treffen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments