Westspiel

Lammbock führt bei der B.O. Classics

Mit dem ersten der beiden Starttage wurden gestern Freitag, den 14. März, um 19 Uhr in der WestSpiel Spielbank Bad Oeynhausen die B.O. Classics eröffnet. 78 Spieler fanden sich zum € 200 + 20 No Limit Hold’em ein, 14 Re-Entries wurden getätigt.

Nicht ganz, aber fast voll war der erste Starttag, zu dem sich wie gewohnt viele bekannte Gesichter wie Robert Bonifacius, Pipo Inzaghi, Dion, Günter Fordkord, Timo Scarcella, Waldemar Starostin, Kerrmit, Yupsi, Dino Zoff, Sergej A., Sven Kuhlmann, Hübi und Erkan und viele andere mehr eingefunden hatten.

Temporeich wurde gestartet und mit 14 Re-Entries konnte die Teilnehmerzahl auf 92 erhöht werden. Das wiederum bedeutet, dass bereits € 18.400 im Preispool liegen.

24 Spieler konnten den Tag erfolgreich beenden und kommen am Sonntag, den 16. März, um 15 Uhr zum Finale wieder. Die Führung hat Lammbock mit 72.600, dahinter liegt gleich Susanne Hartung. Während diese 24 heute Pause haben, können es alle anderen heute ab 18 Uhr bei Tag 1B versuchen. Für € 200 + 20 gibt es 10.000 Chips und 45 Minuten Levels sowie einen flachen Timetable. Infos unter www.spielbank-badoeynhausen.de.

Platz Name Chip Count
1 Lammbock 72.600
2 Hartung, Susanne 67.000
3 Kalkan, Ismail 66.500
4 Pipo Inzaghi 57.200
5 Dervisoglu, Ugur 50.500
6 Stefan, Michael 47.300
7 Yupsi 44.500
8 Fischi 42.500
9 Kleist, Jeffrey 42.300
10 Fahrion, Matthias 40.800
11 Mick 40.200
12 Lücke, Jörg 40.000
13 Washington D.C. 36.500
14 Tönsmann, Pascal 33.200
15 Ott, Stefan 32.300
16 Schilmöller, Jan 32.000
17 Greco, Gianfranco 28.500
18 Mäcker, Andreas 26.300
19 Dino Zoff 22.100
20 chko 19.600
21 Petri, Stefan 18.500
22 Erkner, Hans 17.900
23 Elkenkamp, Sven 17.700
24 Kermit 17.500

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments