WPT

LAPC Commerce High Roller: Kevin Jonna gewinnt nach Deal

Das High Roller Event der LA Poker Classics ging mit einem Deal im Heads-up zu Ende. Kevin Jonna einigte sich beim $25.400 No Limit Hold’em High Roller mit Matt Marafioti und durfte sich als Sieger über $262.840 freuen.

Zwölf der 25 Spieler waren in den zweiten und finalen Tag gestartet. Chipleader war Jonathan Azoulay war der Chipleader. Diese kämpften um drei bezahlte Plätze und einen Preispool von $625.000. Noch vor dem sixhanded Final Table musste sich der anfängliche Chipleader geschlagen geben, als Führender nahm Kevin Jonna am Finaltisch Platz. Chris Moore landete auf Rang 6, als zunächst Jason Koon mit den Assen auf seine Kosten verdoppelte und der letzte Rest mit an Paul Volpe mit ging.

Volpe selbst musste dann aber seine Chips an Jason Koon abgeben. Seine zehn BBs stellte Paul Volpe blind mit in die Mitte und traf dabei auf . Als Bubble Boy erwischte es Kyle Julius. UTG schob er mit all-in und bekam den Call von Kevin Jonna im SB mit . Das Board und Julius ging mit Platz 4 leer aus,, während die anderen drei zumindest schon $125.000 sicher hatten.

Jason Koon lag knapp hinter Chipleader Kevin Jonna, Matt Marafioti war schon ein wenig abgeschlagen. Dennoch war es Jason Koon, der sich auf Platz 3 verabschieden musste. Er fiel ein wenig zurück und stellte dann auf ein Raise von Jonna am Button im BB mit all-in. Jonna callte mit , das Board brachte zwar die für beide, aber der höhere Kicker spielte und Koon nahm Platz 3.

Aus dem Heads-up wurde letztlich ein Deal und Kevin Jonna ging als Sieger mit $262.840 nach Hause.

1. KEVIN JONNA     $262.840* ($300.000)
2. MATTHEW MARAFIOTI     $237.160*($200.000)
3. JASON KOON     $125.000
kevin_jonna


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments