News

LAPT San José: Ryan Fee stürmt zum Sieg

Die ersten beiden Tage der PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT) Costa Rica in San José waren schnell erledigt. Auch der Final Table war eine kurze Angelegenheit und Ryan Fee stürmte zum Sieg. Er wurde mit $285.773 belohnt.

Maria Stern hatte es als einzige Frau unter die letzten Acht geschafft. Sie war Vorletzte im Chipcount. Nur Jeff Petronack hatte noch weniger Chips. Der schaffte es jedoch, mit gegen die Queens von Ryan Fee zu verdoppeln, als am River das Ass kam. In weiterer Folge konnte Petronack weiter aufbauen und war es dann, der Maria Stern mit Platz 8 verabschiedete. Shortstacked trat sie mit an, Petronack hielt Das Board brachte keinen Treffer und Stern ging mit $24.425 für Platz 8.

Claus Rasmussen war der letzte europäische Vertreter am Tisch. Auch er war short, als er mit seine 115.000 in die Mitte schob. Joel Micka callte mit . Die Dame kam noch am Flop, aber Rasmussen konnte seine Hand nicht weiter verbessern und der Däne musste Platz 7 nehmen.

Jeff Petronack hatte einen guten Start hingelegt und sah mit eine gute Chance, weiter aufzubauen. Ryan Fee callte mit . Unglaublich, aber der Dealer legte tatsächlich aufs Board. Die sieben höchsten Karten für Fee und Petronack musste sich auf Platz 6 geschlagen geben.

Gleich darauf folgte Andrew Chen. Der lag mit vor von Fee, aber abermals meinte es der Dealer gut mit Fee. und Chen ging mit Platz 5 und $61.063.

Auch Jesus Bertoli musste sich Fee geschlagen geben. Shortstacked pushte er mit , Fee callte mit . Am Flop für zwei Paar für Fee. Turn und River brachten keine weitere Hilfe für Bertoli und er nahm Platz 4.

Als Joel Micka am Button raiste, ging Brent Sheirbon im SB all-in. Sheirbon zeigte , Micka 2x: . Das Board brachte keinen Treffer für Sheirbon und die Deuces von Micka verabschiedeten ihn mit Platz 3 und $109.913.

Als das Heads-up begann, hatte Ryan Fee mehr als doppelt so viele Chips wie Micka. Es dauerte fast 45 Minuten, bis es einen Flop zu sehen gab und diese Begegnung war dann auch die letzte. Preflop raisten sich die beiden all-in, wobei Micka mit all-in callte. Fee zeigte . Das Board brachte und Ryan Fee war der neue LAPT Costa Rica Champion. Für Joel Micka gab es als Trostpflaster 148.993, während sich Ryan Fee über $285.773 und den Titel freuen durfte.

Die LAPT zieht nach einer kurzen Pause weiter nach Nuevo Vallarta, Mexiko. Von 5. bis 7. Dezember wird dort im Marvial Resort and Suites ein $2.500 No Limit Hold’em Event gespielt, als Side Event steht ein $1.020 Second Chance Turnier an. Weitere Details gibt es unter www.lapt.com.

1 Ryan Fee USA $285.773
2 Joel Alexander Micka USA $148.993
3 Brent Sheirbon USA $109.913
4 Jesus Bertoli Venezuela $80.603
5 Andrew Alan Chen Kanada $61.063
6 Jeffrey J Petronack USA $43.960
7 Claus Rasmussen Dänemark $34.195
8 Maria Stern Costa Rica $24.425

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments