News

Las Vegas: $250.000-Fehler bei BetMGM

Falsche Startzeiten bei zwei Baseballspielen sorgten für einen dicken Verlust für BetMGM. Nun ermittelt die Kontrollbehörde.

Es ist der Traum für Sportwetten-Fans. Der Buchmacher glaubt, das Spiel hat noch nicht begonnen, doch die ersten Punkte sind bereits erzielt. Ende Juni spielte sich genau dieses Szenario in Las Vegas ab.

BetMGM setzte zwei Baseballspiele aus der koreanischen und chinesischen Liga für 1:30 Uhr und 3 Uhr an. Die wirklichen Startzeiten waren jedoch 1 Uhr und 2 Uhr. Es dauerte nicht lange, bis der Fehler ausgenutzt wurde.

Zahlreiche Wetten gingen am Self-Bet Kiosk im Bellagio ein. Die vollen Details sind nicht bekannt, doch rund 50 Wetten erspielten kombiniert fast eine Viertelmillion. Eine Kombiwette auf zehn Spiele brachte sogar $137.000.

Die Berichte, ob und wie viele Spieler ausbezahlt wurden, sind nicht einheitlich. Da sich mittlerweile das Nevada Gaming Control Board eingeschaltet hat, sollten Punter, die ihr Gewinnerticket noch nicht eingelöst haben, jedoch nicht zu optimistisch sein.

Bellagio has to pay $250,000 parlay winner in Korean Baseball!


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments