News

Las Vegas: Eine Stadt erwacht

Langsam, aber doch, kehrt das Leben in Las Vegas zurück. Nicht nur, dass die riesigen Resorts wieder den vollen Betrieb aufnehmen, auch das Unterhaltungsprogramm nimmt wieder Fahrt auf.

Viele Shows sind „on hold“, aber nur einige wenige schon auf 2022 verschoben. Aber es gibt auch gute Nachrichten aus Sin City. Ab März darf wieder Party gemacht werden – sei es am Wet Republic Pool im MGM oder im Omnia.

Aber auch Tape Face oder David Copperfield sind schon wieder zurück auf der Bühne, im Mai geben sich auch die Scorpions wieder die Ehre. Die großen Cirque du Soleil Shows lassen noch auf sich warten, aber kleinere wie Michael Jackson One läuft bereits. Im März gibt es auch wieder Absinthe zu sehen. Und – nachdem letztes Jahr das Circa Resort eröffnet wurde, steht im März die nächste große Eröffnung an, ab dem 25. März öffnen Virgin Hotels mit dem Mohegan Sun Casino die Türen.

Für die Pokerspieler wird der Turnierplan nach und nach voller. Im März stehen bereits die WPT und der DeepStack Showdown im Venetian sowie die Wynn Spring Classics an. Mit der zunehmenden Öffnung heizt sich auch die Diskussion rund um die WSOP an. Die Tendenz der Spielermeinung geht dabei eindeutig in Richtung „es wird ein Live-Festival geben“, allerdings sind die meisten der Meinung, dass der gewohnte Zeitpunkt mit Juni/Juli nicht gehalten werden kann und die WSOP 2021 live im Herbst stattfinden wird.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments